Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.362
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kauf einer Immobilie - Wohnung aus Erbengemeinschaft erwerben

14.11.2011 16:33 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Moosmann


Wir sind eine Erbengemeinschaft mit mehreren immobilien.
Da eine Auseinandersetzung scheinbar nicht stattfinden wird, würde ich gerne daraus eine Immobilie erwerben.
Ich habe bereits selbst privates Geld in die Eg eingelegt . Was ich dabei gerne mit verrechnen würde.

Wie wird so etwas gemacht ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:

Wenn Sie als Miterbin einer Erbengemeinschaft eine im Eigentum der Erbengemeinschaft stehende Immobilie erwerben wollen, können und sollten Sie den anderen Miterben ein entsprechendes Angebot machen, am besten schriftlich. Es müssten alle Miterben einverstanden sein. Der zwischen Ihnen und den anderen Miterben abzuschließende Vertrag bedarf der notariellen Beurkundung.

Wenn auch nur ein Miterbe mit einem Erwerb der Immobilie durch Sie nicht einvestanden wäre, bliebe Ihnen die Möglichkeit, beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf Telungsversteigerung nach §§ 180 ff. Zwangsversteigerungsgesetz (ZVG) zum Zwecke der Auseinandersetzung der Gemeinschaft zu stellen. Im Versteigerungstermin könnten Sie selbst mitbieten und versuchen, die Immobilie zu ersteigern. Falls Sie Meistbietende bleiben und Ihnen der Zuschlag erteilt wird, werden Sie mit dem Zuschlag Eigentümerin der Immobilie (§ 90 ZVG).

Ich hoffe, meine Antwort hat Ihnen weitergeholfen.

Mit freundlichen Grüßen

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER