Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kann ich meinen Hausrat an meine Söhne verschenken, obwohl ich in der Wohlverhaltensphase bin?


| 06.03.2005 21:28 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Ich habe einen Insolvenzantrag gestellt und die Wohlverhaltensphase endet 2011.


Meine Frage:
Kann ich meinen 2 Söhnen den Hausrat schenken, mit Nutzungsrecht für mich bis zu meinem Ableben? Sie sollen, falls mir was passiert, wenigstens die Dinge nehmen können, an denen sie interessiert sind?
Sie müßten ein Erbe ablehnen, da sie die Schulden, die ich von meinem Mann geerbt habe nicht übernehmen können.

Wenn ja, hätte ich gerne die Textform, wie man das formuliert.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

dies wird nicht ohne weiteres gehen. Denn damit wird das (einzige) Vermögen den anderen Gläubigern entzogen. In der Wohlverhaltenssphase müssen aber alle Gläubiger gleich behandelt werden.

Was Sie vorhaben ist schlichtweg eine Umgehung, die u.U. sogar negative Auswirkungen auf das Insolvenzverfahren haben könnte. Sie sollten daher bis zum Ablauf der Wohlverhaltenssphase abwarten.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt





Nachfrage vom Fragesteller 06.03.2005 | 23:10

Die Gläubiger, eine Bank, hat keine Forderungen gestellt. Sie ist im Besitz von Grundpfandrechten von 4 Eigentumswohnungen.
Man wollte mich sofort schuldenfrei stellen, hat das aber wegen eines Verfahrensfehlers nicht durchsetzen können.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.06.2005 | 16:50

Sehr geehrte Damen und Herren,

schön, daß wir Ihnen helfen konnten.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Hat mir geholfen, mußte aber nochmal nachfragen
"
FRAGESTELLER 4/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER