Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Irrtümliche Überweisung aus einer Straftat

02.09.2013 19:14 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Kurze Vorgeschichte:
Ich bin auf ein Arbeitsangebot im Internet gestoßen.
-25€ Netto die Stunde-
Aufgabe: Bücherseiten in spezielle Scanner einlegen und online versenden.
Um diese Arbeit aber aufzunehmen muss ich einen professionellen Scanner kaufen. Das Geld würde mir dafür im vorfeld überwiesen werden,so die Aussage.
Ich bin drauf eingegangen und habe denen "Leuten" meine Bankverbindung zugesendet.
Der gesamte Kontakt lief nur über Email.
Letzten Freitag morgen waren 4.900€ (Wahnsinn)auf mein Konto gebucht.
Ich sollte weiterhin die 4900€ per Western Union zu einer Person X nach Ankara in die Türkei senden,was ich aber nicht tat.
Der Auftraggbeber der Überweisung war eine Privatperson.Sofort buchte ich 2000€ auf ein anderes Konto von mir und hob 500€ in bar ab.

Am Samstag wurde mein Konto gesperrt. Heute fuhr ich zu meiner Hausbank und die teilten mir mit,das ich Opfer von "Fishing" geworden bin. Ich bin zur Polizei gefahren und habe Anzeige gegen Unbekannt erstattet.
Ich habe also 2500€ Bargeld und 2400€ liegen auf dem gesperrten Konto von mir.
Die Bank möchte die 2500€ zurück haben bevor die mein Konto wieder freischalten,damit der Eigentümer des Geldes den Verlust wieder behält.
Ich möchte die 4900€ aber behalten.

MEINE FRAGEN:
1.Wenn ich das Geld behalte?,habe ich eine Straftat begangen oder muss der Eigentümer den zivilrechtlichen Weg gegen mich vorgehen?
2. Darf die Bank mein Konto die ganze Zeit geschlossen halten?





Einsatz editiert am 02.09.2013 19:19:37

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Allenfalls könnten Sie Beihilfe zum Betrug begangen haben. Aber dafür müßte die Staatsanwaltschaft beweisen, dass Sie wußten, worum es geht. Die schnelle Anzeige bei der Polizei war daher sehr gut, da dadurch der Verdacht gegen Sie entkräftet wird. Der Eigentümer des Geldes muß den zivilrechtlichen Weg gegen Sie beschreiten.

Die Bank darf Ihr Konto nur geschlossen halten, wenn sie weiterhin Anzeichen für illegales Verhalten hat. Wenn die Bank beweisen kann, dass das Geld aus Pfishing-Aktivitäten stammt, hat sie einen Grund, das Konto geschlossen zu halten.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Nachfrage vom Fragesteller 04.09.2013 | 09:39

Danke für Ihre Antwort.
Falls ich mein Giro Konto kündige oder die Bank kündigt es,
wo gehen denn dann die restlichen 2400€ hin die auf meinem Konto sind? Die müsste ich ja eigentliche ausbezahlt bekommen oder?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.09.2013 | 16:19

Sehr geehrte Ratsuchende,

in der Tat müßten Sie die eigentlich ausgezahlt bekommen. Allerdings wird die Bank die Auszahlung solange hinauszögern, bis der strafrechtliche Hintergrund geklärt ist. Wenn sich dann der verdacht bestätigt, dass es sich um Geld aus einer Straftat handelt, werden Sie das Geld voraussichtlich nicht ausgezahlt bekommen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER