Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung bei Neukauf Quad über E-Bay


25.03.2005 21:08 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Hallo,

habe am 26.08.2004 ein neues Quad von einem Händler über E-Bay erworben (ersteigert).
Jetzt so wies aussieht nach nur 890 gefahrenen KM Motorschaden :-(.
Habe von dem Händler eine Rechnung vorliegen.
Der Standort des Händlers ca. 300 KM entfernt.

1. Wie siehts hier mit der Garantie bzw. Gewährleistung aus (wie lange habe ich Anspruch)?

2. Muss der Händler wenn für alle entstehenden Kosten aufkommen,oder muss ich anteilig auch etwas zahlen ?.
Quad müsste dann per Spedition zum Händler zurück, da so wies aussieht keine andere Werkstatt diesen Quad Typ reparieren kann oder will (Kosten Spedition ca.180 Euro).
Auch die Arbeitszeit, Teile , neuer Motor müsste der Händler doch zahlen oder ?

Vielen Dank für die Hilfe.


-- Einsatz geändert am 25.03.2005 21:21:02

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Gewährleistungsfrist für den Kauf einer mangelhaften Sache beträgt zunächst 2 Jahre.

Tritt innerhalb dieser Zeit ein Mangel auf, ist der Verkäufer zur Gewährleistung verpflichtet. Gewährleistung schuldet der Verkäufer zunächst nur in Form von Nacherfüllung, was in Ihrem Fall auf die Reparatur des Fahrzeugs hinausliefe.

Zunächst müssten Sie, wenn der Verkäufer das bestreitet, das Vorliegen eines Mangels beweisen und darlegen, daß der Motorschaden nicht etwa durch fehlerhafte Bedienung entstanden ist.

Gelingt Ihnen der Nachweis des Mangels, ist weitere Voraussetzung für die Gewährleistungspflicht des Händlers, daß der Mangel bereits beim Kauf angelegt gewesen ist. Wenn der Motor also (bereits) jetzt defekt ist, spricht einiges dafür, daß er beim Kauf nicht fehlerfrei war.

Das Gesetz begründet für die ersten 6 Monate nach der Übergabe der Kaufsache eine Beweislastumkehr. Man geht dann davon aus, daß der Mangel, der sich innerhalb dieser Frist zeigt, bereits beim Kauf vorhanden war, dem Käufer also eine mangelhafte Sache verkauft wurde.

Tritt der Mangel aber erst später als 6 Monate nach Gefahrübergang auf, trifft den Käufer die volle Beweislast dafür, daß die Kaufsache bereits bei Übergabe defekt gewesen ist. Nur dann ist der Verkäufer nämlich zur Gewährleistung verpflichtet.

Wenn Sie diesen Beweis erbringen können, ist der Verkäufer zur Reparatur des Fahrzeugs verpflichtet und müsste dann selbstverständlich auch die Ersatzteile bezahlen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER