Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe/Schenkung


| 09.11.2013 11:30 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Wehle



Hallo,

habe von meinem Vater 2004 ca. 300 000.- geerbt ...jetzt will mir meine Mutter ihre Vermögensgegenstände per Schenkung übertragen. Da es zusammen dann deutlich über dem Freibetrag liegt und innerhalb von 10 Jahren ist, frage ich mich, ob der deutsche Fiskus kumuliert???

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:

Ich habe gute Neuigkeiten für Sie, da Ihre Mutter rechtlich getrennt von Ihrem Vater zu sehen ist, dürfen Sie schenkungssteuerfrei innerhalb eines Rahmens von 10 Jahren (rückwärts gerechnet ab dem Tag der letzten getätigten Schenkung) von beiden insgesamt 800.000 Euro (je Elternteil 400.000 Euro) vererbt und/oder geschenkt bekommen.

Erben und Schenkungen von einer Person werden grundsätzlich innerhalb der 10 jährigen Rahmenfrist kumuliert. Das bedeute, dass geschenkte und/oder geerbte Beträge von einer Person über dem Freibetrag innerhalb von 10 Jahren, würden der Steuer unterfallen.

Selbstverständlich würde die Schenkung Ihrer Mutter über 400.000 Euro innerhalb von 10 Jahren ebenfalls zu einer Besteuerung führen.


Bedenken Sie bitte, dass jede Ergänzung oder Abwandlung des Sachverhalts zu einer veränderten rechtlichen Beurteilung führen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Andreas Wehle

Wilhelmstr. 90
52070 Aachen

tel.: +49 (0)241 538 099 48
fax: +49 (0)241 538 099 489
email: info@rechtsanwalt-andreaswehle.de
web: www.rechtsanwalt-andreaswehle.de

Bewertung des Fragestellers 09.11.2013 | 12:33


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Frage komplett beantwortet, verständlich, empfehlenswert"
FRAGESTELLER 09.11.2013 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER