Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ebay - ich bin Höchstbietender und Ebay löscht vor Auktionsende das Angebot!?

| 19.05.2015 13:27 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Zusammenfassung: Wird eine Auktion bei eBay durch den Verkäufer grundlos abgebrochen, besteht ein Anspruch des zum Zeitpunkt des Abbruchs Höchstbietenden auf Übereignung des Kaufgegenstandes.

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf ein Auktions-Kaufangebot eines Reisevermittlers habe ich ein Angebot abgegeben. Kurz vor Ablauf der Frist hat Ebay dieses Kaufangebot nicht mehr veröffentllicht. Zu diesem Zeitpunkt war mein Angebot das Höchstgebot. Ein Angebot für einen Sofortkauf gab es nicht. Weder vom Verkäufer noch von Ebay wurde ich über die Gründe der Angebotsrücknahme informiert. Auf eine Anfrage bei dem Verkäufer weshalb das Angebot nicht mehr erscheint erhielt ich keine Rückmeldung. Auf meine Anfrage bei Ebay bekam ich keine verbindliche Auskunft. Mir wurde aber angedeutet, dass Ebay die Aktivitäten des Verkäufers gesperrt hat. Der Verkäufer hatte ca. 300 Bewertungen wovon ca. 98 % positiv waren.

Frage:
Habe ich einen Anspruch das Reiseangebot zu dem von mir genannten Preis zu erwerben und wenn ja wie kann ich meinen Anspruch durchsetzen?

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, welche ich Ihnen anhand der mir zur Verfügung gestellten Informationen wie folgt beantworten darf:

Ich verstehe Sie so, dass ein wenig unklar ist, warum die Auktion vorzeitig abgebrochen wurde.

1. Abbruch durch den Verkäufer

Dem Abbruch eines Angebotes bei eBay, welches in Form einer sogenannten "Auktion" von dem Verkäufer eingestellt wurde, muss ein der von eBay in deren AGB genannten Gründe oder ein gesetzlich anerkannter Grund zugrunde liegen.

In den AGB von eBay (http://pages.ebay.de/help/policies/user-agreement.html#formate), dort § 6 Ziffern 5 und 6, heißt es hierzu:

"5. Bei Auktionen nimmt der Käufer das Angebot durch Abgabe eines Gebots an. Die Annahme erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Käufer nach Ablauf der Angebotsdauer Höchstbietender ist. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer Käufer während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt. Weitere Informationen zum Bieten.

6. Bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Verkäufer kommt zwischen diesem und dem Höchstbietenden ein Vertrag zustande, es sei denn der Verkäufer war dazu berechtigt, das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen."

Zu möglichen Gründen für den Abbruch einer Auktion führt eBay aus (http://pages.ebay.de/help/sell/end_early.html):

"Nur in den folgenden Fällen sind Sie berechtigt, Ihr Angebot vorzeitig zu beenden:

Sie haben sich beim Eingeben des Angebots geirrt.

Beispiele:
wesentlicher Fehler bei der Beschreibung des Artikels
Fehler bei Angabe von Start- oder Mindestpreis

Es ist Ihnen unverschuldet unmöglich, den Artikel dem Käufer zu übereignen.

Beispiele:
Artikel wurde unverschuldet zerstört oder beschädigt
Artikel wurde gestohlen
Sie können den Artikel wegen eines rechtlichen Verbots oder eines Rechtsmangels nicht übereignen"

Fazit: Soweit Sie zum Zeitpunkt des Abbruchs des Angebots durch den Verkäufer Höchstbietender waren und dem Verkäufer kein Grund im obigen Sinne für den Abbruch der Auktion zur Seite steht, ist der Vertrag mit Ihnen zu Stande gekommen (so auch der BGH, Urteil vom 10. 12. 2014 - VIII ZR 90/14). Es empfiehlt sich daher den Verkäufer entsprechend anzuschreiben und zur Übergabe des Kaufgegenstands gegen Zahlung Ihres Gebots aufzufordern. Dieser wird dann dartun müssen, dass ein Grund in obigem Sinne vorliegt. Liegt ein solcher vor, wären Sie mit dem Anspruch auf Übergabe des Kaufgegenstandes ausgeschlossen.

Ob ein Anspruch Ihrerseits tatsächlich durchsetzbar ist, kann allerdings erst dann abschließend beurteilt werden, wenn die Stellungnahme des Verkäufers vorliegt. Es empfiehlt sich daher zu gegebener Zeit anwaltlichen Rat einzuholen.

2. Abbruch der Auktion durch eBay

eBay ist, sofern Gründe im Sinne des § 4 der AGB vorliegen, berechtigt, Nutzer zu sperren und auch die Angebote zu löschen. Dies ist in Ihrem Fall ggf. geschehen. Für diesen Fall besteht auf Grund der AGB von eBay, welche auch Ihnen gegenüber gelten, kein Anspruch gegen den Verkäufer. Denn ein Vertrag ist mit diesem noch nicht zu Stande gekommen. Eine Kontrollüberlegung verdeutlicht, dass dies auch sachgerecht ist. Wenn der Verkäufer ein iPhone zu einem Startpreis von 1 EUR einstellt, Sie hierauf 1 EUR geboten haben und kurz darauf eBay die Auktion abbricht, wäre der Verkäufer gezwungen Ihnen das Handy für 1 EUR zu überlassen. Dies wäre nicht "gerecht".

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragemöglichkeit.

Freundliche Grüße

Hauke Flamming LL.M.
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Bewertung des Fragestellers 21.05.2015 | 15:51

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 21.05.2015 4,6/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70024 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle Bearbeitung, eine sehr kompetente,den Einzelfall betrachtende und freundliche Rechtsanwältin ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top, super verständlich und schnell geantwortet. Würde ich immer wieder so machen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und Klare Antworte. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER