Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Berechnung der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses

19.11.2010 04:21 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe seit ca. einem Jahr einen Arbeitsvertrag mit meiner jetzigen Firma, vorher war ich einige Jahre lang vertraglich gesehen für ein Unternehmen der gleichen Firmengruppe tätig (faktisch habe ich vorher für beide Unternehmen gearbeitet, was sich auch belegen lässt).

In meinem jetzigen Vertrag findet sich kein Hinweis auf meine vorherige Tätigkeit im gleichen Unternehmensverbund. Allerdings steht im Aufhebungsvertrag zu meinem vorherigen Arbeitsvertrag folgender Passus: "Die Tätigkeit von Herrn M. wird innerhalb des Unternehmensverbundes (konkrete Bezeichnung) in der Firma X fortgesetzt mit folgender Aufgabe ... ."

Jetzt entsteht ein Problem, bei dem die Dauer der Betriebszugehörigkeit von Bedeutung ist. Kann ich davon ausgehen, dass meine Betriebszugehörigkeit im Streitfall vom Gericht so definiert wird, dass auch meine vorherige Tätigkeitszeiten berücksichtigt werden oder gilt hier nur das letzte Jahr, seit mein neuer Arbeitsvertrag gültig ist ?
19.11.2010 | 07:11

Antwort

von


(2250)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


sofern es sich beim jetzigen Arbeitgeber um die Firma X handelt, die im Aufhebungsvertrag genannt worden ist, ist die gesamte Betriebszugehörigkeit, also auch die vorherige Beschäftigungszeit, zu berücksichtigen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle


ANTWORT VON

(2250)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80138 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
kurz & knapp- alles gut! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ja es war alles klar und verständlich beantwortet worden. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetente, hilfreiche, klare und deutliche Antwort. Ausführlich auf alle Punkte eingegangen, auch auf Nachfrage - 100% zu empfehlen. Ich werde mich bei zukünftigen Fragen wieder an ihn richten! Nochmal vielen Dank! ...
FRAGESTELLER