Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Anerkennung Unterhaltsbetrag


23.05.2006 18:31 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Durch eine flüchtige Affaire bin ich Vater geworden. Ich habe keinen Kontakt zur Kindsmutter. Ich habe die Vaterschaft anerkannt.

Nun hat das Jugendamt einen Unterhaltssatz für meinen Sohn festgelegt.
Das Jugendamt bittet mich nun diesen Betrag in Form einer Urkunde anerkennen zu lassen.

Frage:
Kann mich das Jugendamt zu solch einer Urkunde verpflichten?
Welche Konsequenzen hat diese Urkunde rechtlich gesehen für mich?
Was passiert wenn ich durch Arbeitsplatzwechsel weniger verdiene?

Ich bedanke mich für die Beantwortung der Frage.









Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben unter Berücksichtigung des Einsatzes wie folgt beantworten:

1. errichten Sie die Urkunde nicht, können Sie zur Erlangung des Titel verklagt werde, was weitere Kosten verursacht.
2. diese wirkt als Titel (wie ein Urteil), so dass bei nichteinhalten der Zahlungen gegen Sie vollstreckt werden kann
3. in diesem Fall muss es zu einer Abänderung der Urkunde auf Grundlage der neuen Einkommensverhältnisse kommen (notfalls im Wege der Anfechtngsklage)


Ich hoffe, Ihre Frage umfassend und zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER