Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

114 Ergebnisse für „kind familienrecht ausland umgangsrecht“


| 22.6.2014
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Außerdem mache ich mir Sorgen, wegen Verzögerungen durch gerichtliche Auseinandersetzungen meinen Job ab Oktober im Ausland nicht antreten zu können. ... Zwar stehen dem Umgangsrecht des Vaters ja auch die Freiheitsrechte der Mutter gegenüber, aber die Gerichte scheinen ja manchmal gegen die Freiheitsrechte der Mutter und zugunsten des väterlichen Umgangsrechts unter Berufung auf das undefinierte „Kindeswohl" zu entscheiden. ... Allerdings würde ich in diesem Szenario (rasche Ausreise mit Kind und Verpassen des Gerichtstermins zur gemeinsamen Sorge, in der der Vater auch das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt hat, obwohl das Kind niemals bei ihm lebte) die Umgangsregelung dann erst aus dem Ausland festhalten (per Anwältin in Deutschland).
15.3.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Sie hatte ein Wohnung wohin sie mit dem Kind zog.Ich muss dazu sagen,dass sie das alleinige Sorgerecht hat. Von da an hat sie ihn immer schickaniert er durfte die kleine nur sehr selten sehen und auch nur dann wann sie es bestimmte.Er hat dann versucht gerichtlich ein Umngangsrecht zu bekommen und als sie das mit bekommen hat ist sie ins Ausland nach Canada von heute auf morgen mit dem Kind.Sie kam einfach von einem Urlaub nicht mehr zurück.Das sind nun im Sommer 2 Jahre.Am Anfang durfte er noch einmal in der Woche mit ihr telefonieren aber nur wenn das Kind anrief.Er hat keine Adresse mitgeteilt bekommen und auch keine Telefonnummer.Lediglich bekam er eine Postfach Adresse wo er wenigstens ein paar Geschenke hin schicken konnte.Das Postfach hat sie nun seit fast einem Jahr abgemeldet und niemand weis wo sie sich mit dem Kind aufhält.Es bestand noch kurze Zeit e-mail Kontakt aber es wurde nie auf Fragen bezüglich des Aufenthalt ortes eingegangen. ... Er hat grosse Angst das es dem Kind nicht gut geht und ob sie überhaupt noch am Leben ist.Was hat er für möglichkeiten rauszufinden wo sein Kind steckt.Muss er trotzdem weiterhin den Unterhalt zahlen?

| 6.10.2014
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, ich habe folgendes Anliegen wegen Sorgerecht/Umgangsrecht: - Ich habe mich von meinem Freund getrennt, verheiratet waren wir nie - Trennung kurz nach Geburt des Kindes - Alleiniges Sorgerecht von Anfang bis jetzt - Ich bin nach der Trennung zu einer anderen Stadt gezogen, ca. 600 km entfernt vom Vater - Vater hat kein Interesse am Kind bis das Kind 1,5 Jahre alt wird - Ab da möchte er Umgang, ich bestehe auf begleiteten Umgang (wegen Enführungs-Drohungen früher) und Jugendamt ist einverstanden - Bis jetzt alle 3-4 Wochen für max. eine Stunde Umgang, Kind hält die Stunde nie ganz aus, weint und es wird abgebrochen - Kind kennt den Vater bis jetzt noch nicht, es haben ca. 6 Umgangstermine je zwischen 15 Minuten und 1 Stunde stattgefunden - Vater hat keine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland und will das gemeinsame Sorgerecht, um leichteren Zugang zur Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen - Umgangsbegleiterin möchte von ihm wissen, was er vom Sorgerecht haben will, und er sagt nur, dass er darauf besteht und es gibt keinen Platz für Einigung oder Diskussionen über Alternativen - Das Jugendamt und die Umgangsbegleiter interessieren sich nicht für die Drohungen und Gründe des plötzlichen Umgangswunsches und schreiben Berichte, die nichts mit der Realität zu tun haben (z.B. dass das Kind am Vater hängt und ihn liebt und ihn zum überleben braucht, dass ich nicht kooperiere, weil ich panische Angst vor ihm habe und mich weigere, mein Kind persönlich zum Vater zu begleiten, sondern immer eine Freundin mitschicke) Man kann natürlich nicht alle Details hier und so kurz reinschreiben, aber ich denke es waren genug wichtige Fakten, um auf meine Fragen zu antworten. 1. ... Kann der Vater mir nicht vorwerfen, das Kind entführt zu haben? ... Muss ich die zukünftigen Umgangskontakte selbst finanzieren bzw. das Kind selbst nach Deutschland bringen regelmäßig, damit der Vater ihn sehen kann?

| 24.11.2015
Sehr geehrte Damen und Herren, wie soll der Umgang stattfinden, wenn Vater im Ausland wohnt? ... Kind 3 Monate wohnt mit Mutter in Deutschland. ... Was ist für das Kind das Beste?

| 18.7.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Der Kindsvater hat die schriftliche Einwilligung zum Umzug nach Spanien für seine leibliche Tochter gegeben . ... Jetzt war der Kindsvater beim Anwalt was er dort wollte wissen wir nicht. Kann meiner Tochter jetzt etwas passieren kann man ihr das Kind wegnehmen ?

| 26.7.2007
Guten Tag, ich bin nicht sicher ob sich meine Frage mehr auf das Familienrecht oder das Ausländerrecht bezieht. Ich bin russische Staatsangehörige, mit einem deutschen verheiratet und habe zwei uneheliche Kinder in diese Ehe mit eingebracht. ... Die Kinder sind jetzt fünf Jahre alt, sprechen fliessend deutsch und russisch, und sind sozial integriert.
11.8.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
wenn ich ledig und alleinesorgebereichtigte mutter 6-jahrigen zwillingen, aufgrund der atemwegeserkrankung meiner kinder, unseren aufenthaltsort ins ausland verlgen mochte, was muss ich unbedingt beachten? der vater meiner kinder, welcher unterhalt zahlt, hat ein ubliches 14-tagiges umgangsrecht und es steht ihm, in der praxis frei ob er zum umgang kommt oder nicht. das jugendamt ist uns keine unterstutzung. vom rathaus vom wohnort sind wir abgemeldet. wie ?
1.7.2007
Diese sagen ich soll Kinderausweis geben, der kindesvater wird irgendwo im Ausland Urlaub mache ich erfahre wo im nachhinein. ... Ich gebe Kind nicht raus. ... Es geht diesem Mann nicht um das Kind sondern nur mich zu drangsalisieren.
29.8.2018
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Liebe Anwälte, ich habe das alleinige Sorgerecht. Der Vater fährt während seiner Umgangszeit in den Ferien mit der Kleinen (5 Jahre) jedoch ohne mit mir das vorher abzusprechen nach Holland, also somit auch ohne Ausweis von der Kleinen. Dieses Jahr gab er die Kleine sogar ihrer Schwester und deren Freundin mit nach Holland für einige Tage.
30.6.2014
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe für unser gemeinsames Kind (4) ein Umgangsrecht mit Ferienregelung gerichtlich zugesprochen bekommen. Das Kind kommt einmal jede Woche von einem zum anderen Tag und alle geraden Wochenenden von Freitag bis Sonntag abend zu mir. ... Kann unter diesen Umständen die Mutter in das örtlich unbeschränkte Umgangsrecht einschließlich der Ferienregelung eingreifen oder genügt es, wenn ich die Titulierung über das Umgangsrecht zusammen mit dem Kinderreiseausweis bei mir habe.
4.8.2008
von Rechtsanwältin Astrid Altmann
Zum anderen besteht mein Mann darauf, dass er unsere Tochter nach der Trennung mit zu seinen Schwestern (eine in D, die andere im Ausland lebend) nehmen darf bzw. ihn diese besuchen kommen dürfen, wenn er das Baby zu sich nach Hause nimmt. 2. ... PC-Spiele ab 18 Jahren spielen, obwohl die zwei Kinder von der einen Frau erst zwei und sieben Jahre alt sind. ... Des Weiteren hat mein Mann gesagt, dass wenn seine Schwestern unser Kind nicht sehen dürfen, dürfte meine Schwester und meine Familie unser Kind auch nicht sehen.
23.7.2014
Die Mutter meiner Tochter, 10 Jahre, ist mit ihrem Ehemann vor 1,5 Jahren nach Israel gezogen, genauer gesagt nach Ost-Jerusalem. Ich habe kein Sorgerecht, aber habe eine gerichtlich festgesetzte Umgangsregelung für Deutschland. Die mündliche Absprache war, dass ich meine Tochter jederzeit in Jerusalem besuchen kann, in diesem Monat wird mir der Unterhalt zurücküberwiesen.

| 12.1.2015
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Hat mein Ex- Mann als Scheinvater ( nicht leiblicher Vater) ein Recht auf sein Umgangsrecht mit dem Kind weiterhin? ... Mein Ex- Mann und sein Anwalt ignorieren dieses und fordern weiterhin einen Umgang mit dem Kind, obwohl mein Ex- Mann keine sozial- familiäre Bindung zu diesem Kind hat, er hat noch nie Unterhalt geleistet für dieses Kind, und wollte es eigentlich abgetrieben haben, machte auch nie Geschenke dem Kind zu Weihnachten/ Ostern, oder seinem Geburtstag... ... Da ich nur von ALG II und Unterhaltsvorschuss, Kindergeld und Elterngeld und von einem anderen Kind (aus erster Ehe) Kinderunterhalt- lebe, mit meinen Kindern. 4.)

| 7.6.2008
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
nach vergewaltigung durch einen schwarzafrikaner wurde ich schwanger.dieser mann klagt auf umgangsrecht,um sich v.einerabschiebung zu schützen.die erste instanz gab mir recht:kein umgang!nun wurde beschwerde beim olg eingelegt.wenn das kind nun ins nicht europ.ausland verzieht,ergibt sich dann noch eine zuständigkeit des olg s .wird das verfahren dann abgegeben?
27.6.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Meine Frau und ich sind seit 6 Jahren verheiratet und haben zusammen zwei Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren. ... Und was genau ist der Unterschied zwischen Sorge- und Umgangsrecht. ... Mir liegt sehr viel an unseren Kindern, und im Falle der Tatsache, dass ich meine Kinder wohl nur noch selten oder überhaupt nicht mehr haben kann, würde ich auf eine Scheidung verzichten, nur um bei ihnen sein zu können Vielen Dank im voraus Ein Mann, 30 Jahre

| 12.4.2006
Auch das Umgangsrecht wurde nicht schriftlich fixiert, da wir uns eigentlich einig waren. Mein Ex-Mann sieht unseren Sohn zur Zeit regelmäßig einmal die Woche für ein paar Stunden in meinem Beisein, denn mein Sohn hat leider keine wirkliche Beziehung zu ihm, da er sehr reserviert mit dem Kind umgeht, das Kind noch nie mit ihm zusammen gelebt hat und mein Kind daher sofort anfängt zu weinen, sobald ich ein paar Minuten außer Sichtweite bin. ... Kann ich aufgrund seines Umzugs ins Ausland das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragen ?
6.7.2014
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sachverhalt: •Alleiniges Sorgerecht der Mutter für Tochter (geb. 2009), alleinerziehend seit Geburt des Kindes (Kindsmutter war mit Kindsvater nicht verheiratet), Kind lebte permanent bei Mutter, Umgang mit KV war regelmäßig gegeben •Plan der Mutter, mit Kind ins Ausland (nicht-EU) zu verziehen, möchte KV mit Antrag auf gemeinsames Sorgerecht (und damit Antrag auf Aufenthaltsbestimmungsrecht) verhindern •Anhörung vor Gericht fand bereits statt, Ergebnis: Verfahren ruht, Mediation wurde angeordnet, stark ausgedehnte Umgangsregelung für Vater wurde festgesetzt (Kind soll plötzlich ein Drittel der Zeit beim Vater verbringen); Absichtserklärung der Mutter, das Kind in nächster Zeit nicht dauerhaft im Ausland zu verbringen, wurde abverlangt. ... Allerdings würde Mutter in diesem Szenario mit dem Kind für die nächsten Jahre nicht mehr nach Deutschland einreisen, um nicht Gefahr zu laufen, dass das Kind dort festgehalten werden könnte. ... Frage: Derzeitige Anwältin rät, das Schlupfloch zu nutzen, ins Ausland zu verziehen, solange Mutter noch das alleinige Sorgerecht hat.
30.7.2014
Hallo, da ich aus beruflichen Gründen vor habe meinen Hauptwohnsitz zusammen mit Frau und Kind nach Österreich zu verlegen jedoch derzeit im Kontakt mit Jugendamt und FamGR. stehe, wollte ich mich erkundigen in wie weit deren Zuständigkeitsbereich im Ausland gegeben sind.
123·5·6