Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.842 Ergebnisse für „familienrecht frau kosten einkommen“


| 20.3.2012
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Der Mann arbeitet Vollzeit und hat ca. 2.000€ bereinigtes Netto, die Frau arbeitet Teilzeit und hat ebenfalls ca. 2.000€ bereinigtes Netto (der Job der Frau ist also besser bezahlt). ... Die finanzielle Situation der Frau ist dadurch erheblich besser als die des Mannes. ... Da dürfte trotz der Kosten für die Kinder bei ihr noch einiges mehr übrig bleiben als bei ihm.

| 30.4.2010
von Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Damit verzichtete die Ex Frau auf weitere EG-Unterhaltsforderungen. ... Der Ex Frau lag bereits am 29.03.2010 der Bescheid des Finanzamtes vor. ... Wenn nein, muss mein Mann dann trotzdem der Ex Frau die 16 Euro bezahlen?

| 2.6.2014
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich haben die Absicht uns zu trennen. ... Mein Nettoeinkommen beträgt 2200 Euro, das von meiner Frau 1100 Euro. ... Meine Frau ist in unserem Haus geblieben.
2.4.2013
von Rechtsanwältin Simone Sperling
Hallo, mich interessiert die Kosten in einem Scheidungsfall. ... Tochter geboren 2008. - Haus verkauft für 280.000 EUR. - Neues Haus gekauft für 350.000 EUR - Eigentümer wieder die Frau. - Sparvermögen der Frau 150.000 EUR. - Sparvermögen des Mannes 50.000 EUR. - Einkommen des Mannes Bruttolohn 6200 EUR/mon - Einkommen der Frau seit 2001 keines. - Im Falle einer Scheidung würden die Kinder bei der Mutter bleiben. - Beide Elternteile sind 1967 geboren. ... Für den Mann und für die Frau?
23.2.2015
Meine Frau möchte das NICHT und argumentiert, dass auch Sie einen "Anspruch" auf das Barvermögen und meine monatlichen Einkünfte hat, die zur Finanzierung der Wohnung nötig sind... 1.) Kann ich trotz "Zugewinngemeinschaft" die Wohnung "alleine" erwerben / finanzieren und 2.)wie viel Geld darf ich von meinem / unseren Einkommen "alleine" nutzen? Oder anders: wie erfolgt die Aufteilung des Einkommens generell; resp. sollte sie erfolgen ?

| 20.11.2013
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Vorwort: Kind 1) erste Beziehung ist 15 Jahre alt Kind 2 ) neue Beziehung ist 14 Jahre alt Frau ) verheiratet u. selbständig = hat monatlich ca. 1000€ raus Duch meine selbständigkeit zahle ich seit der Geburt des ersten Kindes einen Mindesbetrag (titel) von ca 150 euro, seit kurzem habe ich einen festen Job und verdiene nun mehr. ... Kind1+Kind2+Frau Was muss ich vorweisen um für alle eine grechte bezahlung zu erzwingen? ... Als Beispiel: wurde nicht nach der Gewinnermittlung der neuen Frau gefragt oder der Privaten Krankenkasse... etc. ich hoffe hier meine Antwort zu finden.

| 12.10.2012
.-€ die Jahre davor beide je 21.000 -24.000 €, ich habe noch bis Ende 2011 mit meiner Exfrau zusammengearbeitet, dieses Einkommen lässt sich voraussichtlich nicht mehr oder unsicher erzielen. 2 Kinder mit 9 und 12 Jahren, die bei meiner Exfrau leben. ... (Essensgeld ist m.E. ja schon mit dem Unterhalt abgegolten) Das zweite Kind soll laut Exfrau 2013 auch in eine Privatschule, sicher auch mit ähnlich kostspieliger Nachmittagsbetreuung Ich fürchte, die Kosten für beide Kinder, evtl.Nachhilfe,Schulwege nicht stemmen zu können. 2.Ich soll den besonderen medizinischen Bedarf zu 100% übernehmen. ... Bruttoeinkommen der letzten 5 Jahre (57.883.-€) minus Steuer(16.138.-€), minus Soli (887.-€), minus Versicherungen nach Steuerbescheid (6536.-€) macht geteilt durch 12 Monate 2.860.-€, abzüglich Kindesunterhalt (2 x 272.-€, das steigt aber mit dem 12.Lebensjahr meiner Tochter), macht 2.316.-€ als unterhaltsrelevantes Einkommen für den Ehegattenunterhalt.
4.4.2006
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Meine geschiedene Frau blieb in der ehemals gemeinsamen Wohnung und zahlte weder Miete noch Nebenkosten. Die Kosten für Strom, Telefon und Rundfunk meiner Ex-Frau habe ich ebenfalls bezahlt. ... Meine geschiede Frau verlangt aus einer Lebensversicherung 10.000 € Zugewinnausgleich.
7.4.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Zusaetzlich zu diesem Einkommen war er vom Januar 2006 bis Juni 2006 als HiWi auf 400-Euro-Basis beschaeftigt. ... Im März 2008 hat die Familienkasse eine Rückzahlungsaufforderung an Frau C, die Mutter von Herrn B, für den Zeitraum Januar 2006 bis Februar 2008 in Höhe von 4.004 gestellt, mit Begründung, dass die Ehepartnerin von ihrem Sohn ausreichendes Einkommen hatte und für ihn unterhaltspflichtig war, einschließlich des Trennungsjahres. ... Muss Frau A die volle Summe an Frau C bezahlen?

| 14.4.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Dabei hatte ich zusätzlich aus dem Internet die Angaben aus >>> http:&#x2F;&#x2F;www.internetratgeber-recht.de&#x2F;Familienrecht&#x2F;frameset.htm?http:&#x2F;&#x2F;www.internetratgeber-recht.de&#x2F;Familienrecht&#x2F;Unterhalt&#x2F;unterhalt_4_10_3.htm <<< verwendet. Darin ist auf den besonderen Umstand - Zahlungspflichtiger ist Rentner (ich), Zahlungsempfänger ist berufstätig (meine Frau arbeitet seit vielen Jahren halbtags) verwiesen, und zwar: „4.

| 13.4.2010
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Meine Frau hat einen 13 jährigen Sohn, der bei seinem leiblichen Vater lebt. Das Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht obliegen meiner Frau. Meine Frau geht keiner Beschäftigung nach.

| 24.11.2014
von Rechtsanwältin Ariane Hansen
Meiner jetzigen Frau gebe ich 150 € Wohnungsunkosten bei. ... Muss sich meine jetzige Frau auch offenbaren und Auskunft erteilen? In wie fern wird das Einkommen&#x2F;Vermögen meiner jetzigen Frau angerechnet?
15.8.2007
Frau mir gegenüber eine vorzeitige Auskunftspflicht?... Zur Zeit bewohne ich ein RH, die Kosten für dieses Haus und die Unterhaltszahlungen halten sich etwa die Waage mit meinem Einkommen. ... Mein Einkommen ca. 1500 Netto Kosten Eigenheim Zinsen 740.- Tilgung 176.- Unterhalt Kind 257.- Unterhalt Frau 200.- Mögliche Mieteinnahmen 900.- Passende angemessene Mietwohnung kalt ca 500.- Ihr Einkommen?
22.7.2014
Da es demnächst um den Ehegattenunterhalt nach Scheidung geht und ich eine Nutzungsentschädigung und Gesamtschuldnerausgleich verlange will ihre Anwältin auf nachehelichen Unterhalt für meine Frau klagen. ... Im Buch vom Wendl&#x2F;Dose "Das Unterhalt in der Familienrechtlichen Praxis" habe ich gelesen, wenn die Schulden und Tilgung bereits in der Ehe angelegt wurden, werden sie als gemeinsame Schulden vom Einkommen abgezogen. ... Meine Frau will dem Verkauf nicht zustimmen.
13.3.2013
Laut Net hat die Frau aber einen Taschengeldanspruch. Meine Frau hat kein eigenes Einkommen und befindet sich seit 2011 in Privatinsolvenz. ... Und ansonsten "Frau lebt vom Einkommen des Mannes"?

| 9.2.2007
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Vorab ein paar wohl notwendige Eckdaten: 2002&#x2F;03 Geburt der gemeinsamen Zwilligstöchter 2004&#x2F;11 "Auflösung" des gemeinschaftlichen Ehelebens bei Wegzug meiner Noch-Frau mit den Kindern aus dem gemeinsamen Lebensraum, etwa 75 km entfernt 2005&#x2F;07 Begründung einer neuen Lebenspartnerschaft meiner Noch-Frau 2006&#x2F;03 Einzug des neuen Lebenspartners bei meiner Noch-Frau in das von mir per Anmietung gesponsorte Einfamilienhaus; Meiterin ist mein Frau, ich habe "nur" gebürgt 2007&#x2F;01 Weil mir so langsam die Schulden über den Kopf wachsen, habe ich erstmals in Ansehung der Gesamtumstände den Unterhalt gekürzt, insbesondere auch, weil ich für das ´Finale´ jetzt doch die Steuerklasse gewechselt habe. ... Ich zahle ihr das Handy, wobei sie in der Vergangenheit in zwei Monaten die sonst Kosten eines Jahres ´produzierte´. ... Kann ich einen Abzug für "Fahrgeld" wegen der Kinder machen, weil meine Frau den gemeinsamen Lebenstaum verlassen hat?

| 1.4.2006
Mein Monatliches Einkommen beträgt ca. 1100€, wovon ich 150€ als Unterhalt an meine Exfrau überwiesen habe. ... Wir sind eine 5 köpfige Familie und meine Frau bekommt auch nur das Kindergeld(462€) und den Kindesunterhalt(424€) (für Ihre Söhne aus erster Ehe). Meine Frage : Wird das Kindergeld und der Kindesunterhalt von meiner Frau mit angerechnet und muß ich wirklich weiterhin die 460€ bezahlen?

| 28.5.2010
von Rechtsanwalt Cord Hendrik Schröder
Kurze Situation: Meine Frau und ich sind noch verheiratet. ... Hälfte beider Einkommen? ... Darf ich hier denn auch meine Tilgung von meinem Einkommen abziehen?
123·15·30·45·60·75·90·93