Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

169 Ergebnisse für „unfall versicherung pkw“


| 22.2.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Weder ich noch mein Beifahrer haben einen Unfall bemerkt und auch der Vordermann hat die Unfallstelle verlassen, sich jedoch mein Kennzeichen gemerkt (da er vermutlich etwas bemerkt hat). ... Meine Versicherung will den Schaden nun regulieren, da nach Ihrer Aussage die Beweislage eindeutig ist, welche gegeben ist durch: - Polizeibericht (enthält ausschließlich Aussage des Unfallgegners) - Position der Schäden passen zusammen (bei mir vorne rechts, beim Unfallgegner hinten links) Das der Unfallgegner, obwohl er den Unfall bemerkt hat, die Unfallstelle verlassen hat und die Tatsache, dass die Schäden nicht zusammen passen, machen mich stutzig. ... Fragen: Welche Möglichkeiten habe ich gegen die Entscheidung meiner Versicherung, den Schaden zu übernehmen, Einspruch einzulegen?
5.12.2012
Im letzten Monat hatte ich einen Pkw Unfall. ... Da der Unfall vor meiner Arbeitsstelle passierte gab es allerdings eine Zeugin, die meine Schilderung stützt. Gestern kam nun ein Brief der gegnerischen Versicherung, dass sie zahlen werden.

| 27.6.2010
Ich hatte letzte Woche mit meinem PKW einen Unfall (selbstverschuldet) und bin Voll-Kasko mit 300,- Euro Selbstbeteiligung versichert. Nach Aussage der Versicherung werden die Kosten des Schadens meines Unfall-Gegners voll übernommen. ... Meine Fragen hierzu: - Was bekomme ich von der Versicherung: Den Wert des Autos zum Unfall-Zeitpunkt - also ca. 6000,- Euro?

| 27.12.2012
Ich wartete also, bis der Pkw zurückgesetzt hatte in die Strasse aus der er gekommen war. ... Die Polizisten führten mich dann zu dem Pkw, dessen Nr ich im Vorbeifahren gelesen hatte. ... Ich habe dann mehrfach wiederholt, von dem Unfall nichts bemerkt zu haben.

| 27.9.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Der hatte kein Auto und dementsprechend keine Versicherung. ... Dieser Fahrer hatte auch kein eigenes Auto und keine Versicherung. An der nächsten Kreuzung baut er Unfall, mein Auto ist Schrott, Unfallgegner stellt jetzt Ansprüche über 3.000 € ( laut Gutachten).

| 31.5.2010
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Ich wollte mit meinem PKW aus einer Einfahrt rechts auf eine Straße einbiegen. Um die Straße einsehen zu können, tastete ich mich mit meinem PKW ca. 30 - 50 cm auf den Geh-/Fahrradweg vor. ... Nun würden wir gerne wissen, von welcher Partei der Schaden einer Versicherung gemeldet werden muss bzw. wer die Kosten zu tragen hat.
21.9.2010
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Meine Frau schrieb den Versicherung folgenden Text: am Montag, den 17. ... Ich hatte den Unfall bei meiner Versicherung gemeldet und die leiteten mich zu der anderen Versicherung weiter, da ich den Fall so geschildert habe und die meinten, dass meine Frau dort nicht alleine Schuld an diesem Unfall sei. ... Hätte die Unfallgegnerin den Schulterblick gemacht, wäre dieser Unfall nie passiert.
5.6.2020
| 63,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Guten Tag, kürzlich ist mir ein Unfall passiert. ... Die Polizei hat den Unfall vor Ort aufgenommen. Welche der beiden Versicherungen wird nun belangt werden und muss ich das Kennzeichen des Zugfahrzeuges Preis geben und meinen AG informieren, obwohl das KFZ unbeschädigt ist (ich bin noch in der Probezeit!).

| 21.12.2013
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Bei dem Unfall wurden insgesamt acht Personen verletzt. ... 4-Mein Laptop ist wegen des Unfalls auch kaputt gegangen. Kann man das auch als Schaden betrachten und die gegnerische Versicherung dafür zu mindest teilweise haften lassen?
18.5.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Ich habe vor circa 5 Wochen mein privat genutztes PKW für 9800 Euro verkauft. ... Das Problem ist, dass meine Mutter inzwischen die Versicherung gekündigt hat, da ja der Wagen verkauft wurde. ... Was passiert, wenn nun der neue Besitzer des Wagen einen Unfall verursacht - ob schuldig oder unschuldig!
5.12.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Gestern nahm mir (Radfahrer auf Radweg) ein Autofahrer, der aus einem Parkplatz über den Radweg auf eine Hauptstrasse einbog die Vorfahrt. Ich konnte nicht rechtzeitig bremsen und kollidierte in die rechte Seite des fahrenden Autos. Dabei erlitt ich leichte Verletzungen.
27.11.2015
Guten Tag, ich musste mit meinem PKW zu einer Weiterbildung für den Betrieb. ... Jetzt soll meine Autoversicherung für den Schaden an ihrem Auto aufkommen und die betriebliche Versicherung für den Schaden an meinem Wagen.
1.10.2018
von Rechtsanwalt Georgios Kolivas
Hallo, meine Tochter befuhr eine Ortsdurchfahrt hinter einem anderen PKW. ... Meine Tochter will geradeaus und befindet sich seitlich neben dem anderen PKW. In diesem Moment zieht der PKW nach rechts und es kommt zum Unfall.

| 30.11.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Und zwar passierte mir ein Unfall im fließenden Verkehr. ... Ich habe in dieser Situation leider einem anderen PKW ausweichen müssen um vermutlich einen anderen Unfall zu verhindern und habe daher nicht viel mitbekommen. ... Wie gehe ich in solchem Fall weiter vor, melde ich dies trotzdem der Polizei oder der Versicherung obwohl offensichtlich der Gegner auf weiteres vor Ort verzichtet hat ?

| 21.3.2015
Nun will der angeblich Geschädigte aber trotzdem den Schaden an seinen PKW erstattet bekommen (von meiner Versicherung). ... Die Versicherung will den Schaden regulieren weil der angeblich Geschädigte seine Ehefrau als Zeuge benennt. ... Darf die Versicherung regulieren obwohl weder Lackspuren von meinen PKW gefunden wurden noch der Schaden mit meinen PKW übereinstimmt?
23.2.2012
Hallo, vor kurzem hatte ich (PKW) einen Unfall mit einem LKW (LKW mit Anhänger), der mir beim Spurwechsel in die Fahrertür gefahren ist. ... Der LKW fuhr dabei seitlich in meinen PKW, wodurch u.a. die Fahrertür erheblich beschädigt wurde Der Schaden an meinem PKW beläuft sich auf EUR 3000,- Der LKW hat anscheinend keinen Schaden (hat sich bisher nicht bei meiner Versicherung gemeldet). ... Anfrage sagt mir die Versicherung, nur 66% des Schadens zu übernehmen, da ich eine Teilschuld am Unfall habe.

| 2.6.2007
Das würde natürlich unsere Chancen bei seiner Versicherung auf Null reduzieren und wir würden hochgestuft. ... Wir müssen vielmehr davon ausgehen, dass der Unfall sich ereignete, als Sie von der linken auf die rechte Spur wechselten. ... Angaben der Insassen des Pkw 01: Der Beteiligte 01 berühr die BAB 30 im Baustellenbereich auf der rechten Fahrbahn.
2.12.2010
Folgender Unfall ist mir passiert: Ich befuhr eine schmale Seitenstraße (nicht geräumt)mit max 15-20km/h,links und rechts parken PKW,links kam eine Ausfahrt von einem Grundstück wo ebenfalls ein Reihe parkender PKW stand als ich kurz vor der Ausfahrt war sah ich einen PKW der aus der Ausfahrt fahren wollte,er rollte.Er stand ca. mit der Motorhaube auf der Seitenstraße,hätte ich gebremst wäre ich ihm in sein Auto gerutscht um einen Unfall zu verhindern wich ich ihm aus da rechts kein Auto parkte,dabei kam ich ins rutschen und fuhr mit dem rechten Rad über die Bordsteinkante und rutschte leider auf ein parkendes Auto,welches sich ca.2-3 Parklücken entfernt von der Einfahrt befand.Ich rutschte diesem Pkw auf die hintere Stoßstange.Die Halter des Fahrzeuges befanden sich beim Unfall an ihrem Fahrzeug.Der Fahrer des Pkw der aus der Ausfahrt kam gestand seine Schuld und wollte keine Polizei rufen,wir taten es dennoch,die Beamten sagten gleich das er(der Fahrer an der Ausfahrt)schuld sei,da er seine erhöhte Sorgfaltspflicht nicht wahrgenommen hat(er hatte seine Freundin mit im Auto,diese hätte ihn einweisen müssen/können)Der Fahrer entschuldigte sich auch bei mir ,er hätte mich nicht gesehen. ... Meine Versicherung ist auch det Meinung er ist Schuld und nicht ich. Meine Werstatt hat den Schaden bereits der gegnerischen Versicherung gemeldet,diese hat ihn auch aufgenommen.Kann er jetzt einfach bei seiner Versicherung anrufen und alles erstmal auf Eis legen?
123·5·9