Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1.623 Ergebnisse für „insolvenz insolvenzverfahren“

10.12.2008
4774 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Bei einem Insolvenzverfahren muss sie eine Kündigung akzeptieren. Nun meine Frage, da mein Mann & ich ein Haus besitzen und noch eine 3jährige Tochter sind mir die Risiken einer privaten Insolvenz nicht richtig bewußt, wenn ich keine Gläubiger habe sondern nur den Mietvertrag kündigen will, müssen wir uns dann trotzdem von unserem Haus trennen? ... Vielleicht können Sie mir beantworten ob sich hier überhaupt eine Insolvenz rentiert?
4.3.2014
1167 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Bei den im Insolvenzverfahren hinterlegten Gläubigern befindet sich auch das Finanzamt in kompletter Summe und es gab hier bisher nie Probleme. ... Ich habe daraufhin dem Finanzamt schriftlich mitgeteilt, das ich mich in einer Insolvenz befinde inkl. ... c) da im April 2014 meine Insolvenz endet, besteht danach kein Anspruch des Finanzamtes mehr, oder?

| 3.9.2014
930 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, nachdem ich nun per Beschluß meine Restschuldbefreiung erhalten habe, dachte ich nun ist es vorbei aber das Insolvenzverfahren ist noch nicht beendet steht auf dem beigefuegten Schreiben.
17.8.2012
2709 Aufrufe
Was passiert mir wenn Ich jetzt mein Konto mit einem Guthaben von ca 10t Euro leerräume und das Geld probiere im Casino zu verdoppeln da das die einzige Alternative wäre eine Insolvenz zu vermeiden. Würde Ich mich Strafbar machen bzw hätte das Auswirkungen auf ein Insolvenzverfahren??

| 26.7.2006
4384 Aufrufe
Meine Frau hat seit 18 Jahren eine Einzelfirma, wenn Sie nun für diese Einzelfirma Insolvenz anmelden will muß dann im Anschluß an das Insolvenzverfahren nochmal Privatinsolvenz angemeldet werden - oder erhält Sie dann automatisch die Restschuldbefreiung.

| 29.12.2009
2307 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
ich arbeite in einem altenheim auf 400-euro-basis... bin dort also kaum (5 tage im monat) und bekomm auch meist alles, was dort geschieht ein wenig langsamer mit... ich arbeite zudem noch als vollkraft in einem krankenhaus. als ich dort zum dienst ankam, fragte mich meine kollegin, ob ich schon wüsste, dass das altenheim, in dem ich nebenbei arbeite INSOLVENZ angemeldet hab. ich rief sofort dort an, um mir dies bestätigen zu lassen- offiziel wüsst ichs noch gar nicht... als ich damals anfing, wusste ich, dass ich nicht lang bleiben würde, weil ich nur eine bestimmte summe ansparen wollte-wollte danach sofort wieder kündigen. nun habe ich die summe zusammen und wollte auf ende januar (fristgerecht) kündigen. aber iwie weiss ich grad nicht weiter. ich habe beim arbeitsamt angerufen, wobei die mir auch nich weiterhelfen konnten. was ich auch nich so ganz verstehen konnte, aber nun ja... muss ich nun sowas wie insolvenzausfallsgeld beantragen als minijobberin, oder bekomm ich das automatisch weiter gezahlt, nur halt vom insolvenzverwalter? und hat meine kündigung WÄHREND des insolvenzverfahrens negative auswirkungen auf mich oder mein ausstehendes geld?
24.11.2011
1431 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Nun weiss ich dass das Insolvenzverfahren Anfang November eröffnet wurde, ein weiteres schon Anfang August 2011. ... Eine Nachricht seitens der Firma oder des Insolvenzverwalters haben wir nicht bekommen.
10.8.2007
6401 Aufrufe
Vor einigen Tagen hat der Bauträger Insolvenz angemeldet, ein vorläufiger Insolvenzverwalter wurde bestellt. ... Der Bauträger hat uns die Hintergründe der Insolvenz erläutert, wir schenken ihm an dieser Stelle Glauben. Vermutlich wird das Insolvenzverfahren mangels Masse nicht eröffnet.
26.1.2010
3814 Aufrufe
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Hier also der genaue Sachverhalt: - Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 25.02.2002 - Anmeldung von Umsatzsteuerforderungen am 28.02.2002 (Schätzungen Umsatzsteuer 2000 und 2001), eingegangen beim Insolvenzverwalter im April 2002. - Ende 2006 Aufhebung des Insolvenzverfahren (Schlusstermin) und Übergang in die Wohlverhaltensphase. - Beendigung des Insolvenzverfahrens am 25.02.2008 mit anschließender Versagung der Restschuldbefreiung und Übergang in das Beschwerdeverfahren beim Landgericht sowie BGH. ... Das heißt, wann gilt die hier die Beendigung des Insolvenzverfahrens?
9.4.2010
5073 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wir haben aber keine Insolvenz für die Firma angemeldet, sondern den Geschäftsbetireb eingestellt. ... Ich habe dann das Gericht angeschrieben uns gefragt, warum das Verfahren nicht unterbrochen wurde, da ich in einem Insolvenzverfahren stecke. ... Hier mal einige Fragen die ich bitte für mich zu klären : Ich als natürliche Person bin in Insolvenz gegangen mit laufenden Verfahren.

| 2.8.2007
2666 Aufrufe
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Hallo, meine Ehefrau und ich stehen vor der privaten Insolvenz. ... Könnten diese beiden Darlehen in die Insolvenzsmasse einbezogen werden, da ich ja z.Z. auch nicht in der Lage bin mit meinem Einkommen (Bezieher von Krankengeld) die Raten zu zahlen? Müßten wir beide in diesem Fall ein Insolvenzverfahren eröffnen oder reicht es aus wenn ich als Ehemann alleine die Insolvenz anmelde.
17.6.2013
728 Aufrufe
Hätte die LV im Insolvenzverfahren angegeben werden müssen? ... Diese übersteht auch das Insolvenzverfahren (hier hatte der Treuhänder Kenntnis von der Versicherung).
9.7.2012
3223 Aufrufe
von Rechtsanwältin Maike Domke
Für eine GmbH, bei der ich Geschäftsführer war, wurde die Insolvenz eröffnet. Der Insolvenzverwalter hat Umsatzsteuerforderungen des Finanzamts anerkannt. ... In 2011 wurde das Insolvenzverfahren beendet.
3.3.2010
19225 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
.), hierzu läuft ein Insolvenzverfahren.

| 5.3.2013
1322 Aufrufe
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Jetzt wurde Insolvenzverfahren eröffnet. ... Auf der anderen Seite müsste der Insolvenzverwalter wissen, dass die Arge Geld zahlt. ... Oder werden soziale Einnahmen für die Insolvenzberechnung nicht berücksichtigt?

| 2.9.2011
2190 Aufrufe
Am 18.08.2009 wurde die Insolvenz eröffnet. ... Forderung aus Zugewinn habe ich bereits im Insolvenzverfahren angemeldet. Die hat mein Mann bestitten und die Insolvenzverwalterin auch.

| 20.4.2018
| 60,00 €
85 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich war bis 2013 an einer UG beteiligt (mit 100 EUR), die Insolvenz angemeldet hat. ... Da sich diese Insolvenz in allen meinen Auskunfteien befindet und ein Negativkriterium darstellt, möchte ich bewirken, dass die Gesellschaft schnellstmöglich gemäß § 394 Absatz 1 FamFG gelöscht wird. Das geschieht nicht, da das Insolvenzverfahren immer noch nicht abgeschlossen wurde.
6.4.2011
2025 Aufrufe
Den Richtlinien konnte ich nicht genau entnehmen, das Insolvenz ebenfalls als Gehaltspfändung zählt. ... Ist es mir gestattet, während der Insolvenz ein Firmenfahrzeug zu fahren und muß ich tatsächlich das Firmenfahrzeug abgeben?
123·15·30·45·60·75·82