Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

falsche Gehaltsbuchung


17.04.2007 22:40 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Einem Kollegen wurde zum 1.1. eine Höhergruppierung zugesagt.
Mit Januar-Abrechnung hat er auch mehr Gehalt erhalten.
Allerdings scheint er versehentlich um 2 statt um 1 Gruppe
hochgestuft worden zu sein. Dies ist ihm erst jetzt und auch nur zufällig aufgefallen.
Muss er damit rechnen, das falsch berechnete Mehrgehalt zurückzahlen zu müssen, falls dies in der Personalbuchhaltung auffällt?
Wenn ja, gibt es so etwas wie eine Verjährung?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

aufgrund Ihrer Sachverhaltsdarstellungen kann ich Ihnen Folgendes mitteilen:

1. Ihr Kollege muss damit rechnen, dass Mehrgehalt zurückzuzahlen, da sein derzeitiger Arbeitsvertrag dies nicht vorsieht und er das Mehrgehalt damit rechtsgrundlos erlangt.

2. Ein solcher Rückzahlungsanspruch verjährt grundsätzlich in 3 Jahren. Beachten Sie aber, dass diese Frist grundsätzlich erst mit dem Schluss desjenigen Jahres zu laufen beginnt, in dem (in Ihrem Fall) der Arbeitgeber/Personalabteilung von dem Versehen Kenntnis erlangt oder infolge grobe Fahrlässigkeit hätte erlangen können (vgl. § 199 Abs. 1 BGB).

Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit einen ersten Eindruck vermitteln.

Soweit aus dem Bereich www.frag-einen-anwalt.de heraus eine Kontaktaufnahme an mich persönlich gewünscht ist, bitte ich zunächst ausschließlich um Kontakt per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Schneider
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER