Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

einspruch gegen strafbefehl zurücknehmen?

03.06.2011 22:15 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab


Hallo,
ich habe ein Strafbefehl in Höhe von 300 euro(20 Tagessätze á 15 euro) wegen verstoßes gegen das btmg erhalten.
Gegen das Strafbefehl (komplett, nicht nur gegen die Höhe des Strafmaßes) habe ich Einspruch eingelegt und nun kam gestern eine Ladung zu einem Gerichtstermin.
Da ich zurzeit mit meinem Studium vollkommen ausgelastet bin und der Termin genau zur Prüfungszeit stattfinden soll(anfang Juli), möchte ich das eigentliche strafmaß akzeptieren und die ganze sache hinter mich bringen.
kann ich in dem fall mein Einspruch einfach zurücknehmen?
wenn ja, muss ich dann trotzdem zum termin erscheinen?
ich möchte nur wissen wie ich das ganze zu einem ende bringen kann..
eine antwort würde mir echt sehr helfen!

Viele Grüße

p.s.:
der beamte, der auch bei der kontrolle anwesen war, wurde zum termin als zeuge geladen(vielleicht von relevanz)

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Indem Sie den Einspruch gegen den Strafbefehl zurücknehmen, wird der Strafbefehl rechtskräftig.

Einer Hauptverhandlung bedarf es demzufolge nicht mehr, so daß der Gerichtstermin aufgehoben werden wird.

Es gilt dann das, was im Strafbefehl steht.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 03.06.2011 | 22:28

Hallo,

zuerstmal vielen dank für die schnelle Antwort.
eine frage haba ich noch:
nachdem ich meinen einspruch zurückgenommen habe, soll ich dann noch auf eine antwort vom gericht warten oder soll ich den geldbetrag sofort überweisen?


vielen dank und mit freundlichen grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.06.2011 | 11:34

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Nachfrage nehme ich wie folgt Stellung:

Sobald Sie den Einspruch zurückgenommen haben, werden Sie eine Zahlungsaufforderung erhalten. Sie sollten also erst zahlen, sobald Ihnen die Rechnung der Gerichtskasse vorliegt.

Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69096 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Anwälte können nur dann richtige Aussagen treffen wenn die Frage auch richtig formuliert war. Dies musste ich nachholen und war mein Fehler. Herr Richter hatte sich dann erneut die Mühe gemacht und erneut umfangreich recherchiert. Ich ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde zur vollsten Zufriedenheit beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und klare Antwort! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER