Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ebay Autokauf von Privat - mangelhafte Beschreibung vom Verkäufer


05.03.2007 20:18 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von



Guten Abend,
ich habe von einem Privatverkäufer ein Auto bei ebay ersteigert:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&sspagename=ADME%3AB%3ARTQ%3ADE%3A1&viewitem=&item=190085867726&rd=1
Jetzt nun mein Problem: ich war bei ebay auf der Suche nach einem BMW 316i Compakt, und habe diesen auch über die Suche dort gefunden. Da die Auktion kurz vor der Beendung stand, habe ich mir den Artikeltext durchgelesen und den Wagen letztlich auch ersteigert. Der Text hat eindeutig auf den von mir gesuchten BMW 316i Compakt hingewiesen. Nach Auktionsende und erstem Kontakt mit dem Verkäufer, habe ich erst bemerkt, dass in der Beschreibung und den Bildern des Angebotes ein gravierender Unterschied besteht. Nämlich, dass es sich letztlich nicht um einen sportlichen BWM 316i Compakt, sondern um einen 4-Türigen BMW 316i ohne sportliches Zubehör (Sportlenkrad, Sportauspuff, Sportsitze, etc.). Ich habe nochmals beim Verkäufer nachgefragt, was er denn nun für ein Auto anbietet, da ich ausschließlich einen BMW mit sportlichem Zubehör interessiert bin - so wie auch vom Verkäufer in der Artikelbschreibung angegeben. Der Verkäufer hat mir direkt nach meiner Frage unterstellt, ich wolle mich nur vom Kauf drücken und mir sofort mit dem Anwalt gedroht. Meine Frage, was für Eigenschaften denn der von ihm angebotene PKW nun besitz, hat er nie beantwortet. Ich habe nochmals den VErkäufer darauf aufmerksam gemacht, dass ich auf einen "sportlichen Compaktwagen" geboten habe und diesen auch genauso haben möchte. Der Verkäufer hat mir wiederum nur mit dem Anwalt gedroht und ist zu keinerlei Sachlicher Diskussion bereit.
Was kann ich tun und wie sieht die Rechtslage hierbei aus?
Vielen Dank schon für eine schnelle Rückantwort.
mit besten Grüßen
05.03.2007 | 23:29

Antwort

von


106 Bewertungen
Großfriedrichsburger Straße 13
81827 München
Tel: 089 4306522
Web: www.Gabriele-Koch.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich anhand des geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworte:

Alleine durch die Tatsache, dass in der Artikelbeschreibung „sportlicher Kompaktwagen“ steht, wird diese weder irreführend noch unvollständig. Das Fahrzeug wurde explizit als BMW 316i(ohne den Zusatz Compakt) angeboten und es steht in der Artikelbeschreibung auch nichts von sportlichem Zubehör. Außerdem ist auf dem Foto mühelos erkennbar, dass es sich um einen 4-Türer handelt und nicht um den von Ihnen gesuchten 316i Compakt.

Sie können daher den Vertrag allenfalls wegen Irrtums gem. § 119 BGB anfechten, wobei Sie im Streitfalle beweisen müssten, dass tatsächlich ein Irrtum vorlag, was bei der Artikelbeschreibung und dem eindeutigen Foto relativ schwierig sein dürfte. Die Anfechtung müsste unverzüglich erklärt werden, also am besten sofort per e-mail und außerdem per Einschreiben.

Im Falle der Anfechtung wären Sie aber gem. § 122 BGB verpflichtet, dem Verkäufer den entstehenden Schaden zu ersetzen. Dieser könnte z.B. in der Differenz zwischen Ihrem Gebot und dem des Zweitbietenden liegen, falls es dem Verkäufer noch gelingen sollte, den Wagen an den Zweitbietenden zu verkaufen.

Ich hoffe, Ihnen damit eine Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Koch
Rechtsanwältin


Nachfrage vom Fragesteller 07.03.2007 | 21:30

Sehr geehrte Frau Koch,
vielen Dank für Ihre Antwort, die mir schon sehr weitergeholfen hat. Allerdings habe ich noch 3. weitere Fragen die sich daraus ergeben haben:
1. Die Bezeichnung "Kompakt" weißt ausdrücklich auf eine Autoserie hin, die von BMW produziert wurde. Alle anderen Kompakt-BMW werden unter der ebay-Rubrik Limusine verkauft, erst die persönliche Artikelbeschreibung gibt Aufschluss über das exakte Modell. Er hat Kompaktwagen geschrieben und diesen wollte ich kaufen. Der Verkäufer hat hier Zweideutig beschrieben. Sehe ich dies falsch?

2. Ich habe dem Verkäufer die Differenz der letzten beiden Bieter angeboten. Allerdings soll ich nun die Differenz der letzten 8 Bieter zahlen. Kann ich einen Nachweiß verlangen, ob es tatsächlich erst der 8. Unterbietende ist der noch Interesse am Wagen hat?

3. Der Verkäufer bietet nun ein zweites Auto bei ebay an. Ich habe die Vermutung, dass es sich eigentlich um einen Händler handelt der seine Gewährleistungspflicht zu umgehen versucht.

Mit besten Grüßen und vielen Dank im Voraus!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.03.2007 | 22:44

Sehr geehrter Fragesteller,

die einzige für Sie günstigere Alternative wäre eine Anfechtung wegen Täuschung gem. § 123 BGB. Dafür reicht das Wort Kompaktwagen aber ganz sicher nicht aus, egal, ob man es nun subjektiv als zweideutig empfinden mag, oder nicht, denn der Rest der Beschreibung ist ja unmissverständlich.

Der Verkäufer muss die Höhe des Schadens aber in jedem Fall konkret nachweisen.

Zwei Autos in kurzer Zeit besagen noch nicht, dass ein Verkäufer gewerblich ist. Wenn es aber tatsächlich ein Händler sein sollte, dann hätten Sie ein Widerrufsrecht.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Koch
Rechtsanwältin

ANTWORT VON

106 Bewertungen

Großfriedrichsburger Straße 13
81827 München
Tel: 089 4306522
Web: www.Gabriele-Koch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Versicherungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER