Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.507
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wohnrecht / Jobcenter

| 11.10.2018 10:11 |
Preis: 38,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von


Wohnrecht / Jobcenter
Ich möchte meinem Bruder ein lebenslanges Wohnrecht ins Grundbuch von meinem Zweifamilienhaus (eine Wohnung bewohne ich, eine Wohnung ist vermietet) Eintragen lassen.

1. Muss Mein Bruder in dem Haus wohnen?
2. Es ist ein Darlehn im Grundbuch eingetragen. Muss die Bank der Wohnrechtseintragung zustimmen?
3. Muss mein Bruder für das Wohnrecht Steuern zahlen auch wenn er dort noch nicht Wohnt?
4. Oder erst ab dem Tag an dem er dort wohnt.

Vor zwei Jahren musste ich für zwei Monate Arbeitslosengeld 2 beantragen. Das wurde mir aber nur als Darlehn gewehrt da ich das Zweifamilienhaus habe. Ich sollte das Haus bzw. die vermietete Wohnung verkaufen.

4. Wenn ich jetzt das Wohnrecht für meinen Bruder eingetragen habe, kann dann das Jobcenter immer noch eine Verwertung verlangen? Weil mein Bruder noch nicht dort Wohnt.
5. Worauf muss ich achten ?
11.10.2018 | 22:27

Antwort

von


(395)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Fragen beantworte ich wie folgt:

1. Muss Mein Bruder in dem Haus wohnen?

Nein.

2. Es ist ein Darlehn im Grundbuch eingetragen. Muss die Bank der Wohnrechtseintragung zustimmen?

Nein, wenn das Hausgrundstück allerdings zwangsversteigert würde, ist das Wohnrecht gegenüber dem Darlehen nachrangig.

3. Muss mein Bruder für das Wohnrecht Steuern zahlen auch wenn er dort noch nicht Wohnt?

Wenn das Wohnrecht den Wert von 20.000,00 € übersteigt, muß Ihr Bruder Schenkungssteuer zahlen. Der Wert des Wohnrechts wird bestimmt durch ortsübliche Miete und das Lebensalter Ihres Bruders.

4. Oder erst ab dem Tag an dem er dort wohnt.

Nein.


4. Wenn ich jetzt das Wohnrecht für meinen Bruder eingetragen habe, kann dann das Jobcenter immer noch eine Verwertung verlangen? Weil mein Bruder noch nicht dort Wohnt.

Wenn Sie wieder Arbeitslosengeld 2 beantragen, könnte das Jobcenter wegen des Wohnrechts Ihres Bruders nicht mehr die Verwertung der vermieteten Wohnung verlangen.

5. Worauf muss ich achten ?

Die Verschenkung des Wohnrechts an Ihren Bruder wird als unwirtschaftliches Verhalten anzusehen sein und gem. § 31a Abs. 1 SGB II eine Minderung Ihres Anspruchs auf Arbeitslosengeld 2 zur Folge haben.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 12.10.2018 | 16:31

Wenn ich das Wohnrecht durch einen Notar ins Grundbuch eintragen lasse. Wer meldet das dem Finanzamt ?
Der Notar ?, oder das Amtsgericht was die eintragung vornimmt ?., muss ich oder mein B ruder das dem Finanzamt melden ?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.10.2018 | 16:41

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

der Notar ist verpflichtet, die Schenkung dem Finanzamt zu melden (§ 34 Abs. 2 Nr. 3 ErbStG). Ihr Bruder muß erst aktiv werden, wenn das Finanzamt ihn dazu auffordert.

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 15.10.2018 | 11:42

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 15.10.2018
5/5,0

ANTWORT VON

(395)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht