Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
491.282
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Wie versteuert man die Einmaleinlage einer Kapitallebensversicherung?


12.12.2005 18:39 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Sohn hat dieses Jahr eine Kapitallebensversicherung abgeschlossen. Er bekommt demzufolge keine Steuerfreiheit mehr.

Wenn er die Versicherung nun beispielsweise nach 10 bis 15 Jahren zwecks eines Hauskaufs aufgeben würde, wie müsste er die Einmalanlage von jetzt 10.000 € versteuern? (Persönlicher Steuersatz? zukünftiger Spitzensteuersatz?) Wie und wann müsste er die Steuern abführen?

Herzlichen Dank für ein paar konkrete Informationen!

Mit freundlichen Grüßen

O.P. (Kiel)

Bei einer nach dem 31.12.2004 abgeschlossenen Lebensversicherung gehört der Unterschiedsbetrag zwischen der Versicherungsleistung (d.h. der Auszahlung) und der Summe der entrichteten Beiträge zu den Einkünften aus Kapitalvermögen und ist im Jahr des Zuflusses mit dem dann gültigen Steuersatz zu versteuern.

Der Ansatz erfolgt jedoch nur zur Hälfte, wenn die Versicherungsleistung nach Vollendung des 60. Lebensjahres des Steuerpflichtigen und nach Ablauf von zwölf Jahren seit dem Vertragsabschluss ausgezahlt wird. Dies dürfte in dem von Ihnen geschilderten Fall jedoch nicht gegeben sein, so daß Ihr Sohn die Versicherungsleistung, soweit sie seine Einmaleinlage übersteigt, im Jahr der Kündigung / Auszahlung versteuern muß. Maßgeblich ist sein dann für ihn geltender Steuersatz.

Mit freundlichen Grüßen
Udo Meisen
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Steuerrecht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62467 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Klar und verständlich erklärt, sehr freundlich, Weiterempfehlung. Die Situation ist, wie ich dachte, aber es ist gut, es noch einmal zu lesen.... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Superschnelle, ausführliche Antwort, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
3,4/5,0
Trotz aller erforderlichen Informationen in meiner Anfrage war die erste Antwort nicht korrekt. Der Entscheid als solcher wurde nicht erkannt, sondern lediglich als Information bewertet. Für diese Antwort hätte ich den Anwalt ... ...
FRAGESTELLER