Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Spesen aus der Schweiz versteuern

11. Oktober 2022 15:50 |
Preis: 40,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Hallo mein Mann arbeitet in der Schweiz wir leben in Deutschland.
Aufgrund einer temporären Arbeitsstelle in der zentralschweiz (ca 3monate) bietet der Arbeitgeber ihm nun eine Spesen pauschale von 120 SFr pro Tag für fahrt und Verpflegung an. Nun meine Frage in wie weit müssten wir diese in Deutschland nachversteuern? Bzw wie hoch wären die Freibeträge lg

12. Oktober 2022 | 18:38

Antwort

von


(853)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die von Ihnen genannten Spesenbeträge sind von der Finanzverwaltung festgesetzte Pauschbeträge, die grundsätzlich bereits im Rahmen der Entgeltabrechnung von Ihrem Arbeitgeber steuerlich und sozialversicherungsrechtlich Berücksichtigung gefunden haben sollten.
Wenn dem so ist, sollte damit für Sie alles erledigt sein und keine Nachversteuerung mehr erfolgen. Falls nicht, wenden Sie sich an Ihren Arbeitgeber zwecks Korrektur.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Verkehrsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 13. Oktober 2022 | 12:05

Habe das richtig verstanden dies gilt auch für ein Arbeitsverhältniss in der Schweiz das nach quellensteuer verrechnet wird sofern der Arbeitgeber diesbezüglich Sozialabgaben leisten lg

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 13. Oktober 2022 | 14:57

Aus deutscher steuerlicher Sicht sind natürlich die nach deutschem Steuerrecht steuerfreien Spesen-Pauschalen maßgeblich:

- Verpflegung: bei 24 Std. Abwesenheit 64 EUR/Tag (bei mehr als 8 Std., aber weniger als 24 Std.: 43 EUR);
- Übernachtung: 180 EUR/Tag;
- Fahrtkosten: 0,30 EUR/km (ab dem 21. km: 0,38 EUR/km).

Soweit der Arbeitgeber (womöglich aufgrund höherer Pauschalen in der Schweiz) mehr vergütet, droht u. U. tatsächlich eine Nachversteuerung in Deutschland. Allerdings ist aus Erfahrung eher zu bezweifeln, dass das deutsche FA dies überhaupt im Rahmen der ESt-Erklärung erkennen kann bzw. prüfen wird.

Ich hoffe, Ihnen hiermit weitergeholfen zu haben.


ANTWORT VON

(853)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98807 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank! Sie haben mir sehr geholfen. Keine Frage ist offen geblieben. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Immer für mich als Laie verständlich, danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ging sehr schnell und verständlich. ...
FRAGESTELLER