Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.008
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Widerrufsrecht mit Kunden aus dem Ausland


19.04.2008 12:01 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter



Sehr geehrte Damen und Herren,

wir handeln gewerblich bei Ebay, und haben auch etliche Kunden aus dem Ausland.
Meine Frage ist ob ich bei Rücksendungen aus dem Ausland die einen Warenwert über 40 Euro haben die Portokosten tragen muss wie nach dem deutschen Widerufsrecht oder nicht?
Darf ich explizit darauf hinweisen das bei Rücksendungen aus dem Ausland die Portokosten vom Käufer zu tragen sind?

Mit freundlichen Grüßen

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragender,

zunächst ist entscheidend, mit welchem Land Sie im Ausland genau Geschäfte betreiben, da bei Verbrauchern (anders als bei reinen Geschäften mit Unternehmern) stets das Recht des Käuferlandes gilt.

Es gibt zwischen den einzelnen Ländern erhebliche Unterschiede, die bei der Frist anfangen und auch die Kosten der Rücksendung mit einschließen.

Mein Rat besteht daher darin: beschränken Sie die Länder, mit denen Sie handeln wollen, da Sie ansonsten für jedes Land eine eigene Widerrufsbelehrung brauchen.

Zudem sollten Sie dann die jeweiligen Widerrufsbelehrungen von einem Fachmann aufstellen lassen (nicht für 20 EUR Erstberatungsgebühr leistbar).

Pauschal aber in allen Ländern mit Verbrauchern zu handeln mit einer einzigen deutschen Widerrufsbelehrung ist schlichtweg nicht ratsam und kann zu erheblichen Problemen (ggf. auch zu Abmahnungen wg. Verstosses gegen fremdes Wettbewerbsrecht) führen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER