Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

UGV Inkasso Harthausen


10.07.2006 20:35 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Benjamin Quenzel



Hallo und guten abend.
ich streite mich seit fast 10jahren mit der firma ugv inkasso. ich habe dort bereits ca 1400euro abgezahlt von einer hauptforderung von ca 45euro. nachdem ich nun soviel geld schon bezahlt habe, bin ich es leid, nun wieder 350euro rest zu bezahlen. meine rechtschutzvers. greift nicht, da ich diese erst seit 2003 habe.
FRAGE:
was kann ich tun, um dem ganzen ein ende zu bereiten, ohne! noch mehr zu bezahlen.
liebe gruesse, jale
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Um die Angelegenheit zu Ihrer Erledigung zu bereinigen, OHNE noch mehr zu bezahlen, kann nur eine Verbraucherinsolvenz mit einer Nulllösung angeboten werden, wenn Ihre Einkommensverhältnisse entsprechend gering sind – sie also kein pfändungfreies Einkommen aufweisen. Angesichts der Höhe der Restforderung wäre dies aber nicht ratsam.

Da von der Titulierung der Forderung ausgegangen wird, empfiehlt es sich, einen Abfindungsvergleich anzubieten. Hierzu sollten Sie der Inkasso-Firma einen Teilbetrag auf die verbleibende Restforderung bieten, gegen dessen Zahlung das Inkasso-Unternehmen auf seine Forderung im übrigen und Ihnen der Titel nach Restzahlung ausgehändigt wird.

Eine titulierte bzw. anerkannte Forderung nicht zu bezahlen ist nur unter schweren Konsequenzen insbesondere für Kreditwürdigkeit und Leumund möglich.

Ich hoffe Ihnen mit dieser Antwort eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben und stehe Ihnen im Rahmen der Rückfragefunktion jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen



Benjamin Quenzel
(Rechtsanwalt)

Nachfrage vom Fragesteller 10.07.2006 | 21:00

Guten Abend Herr Quenzel,

ersteinmal recht vielen dank, fuer diese turbo beantwortung. einen vergleich habe ich bereits versucht. allerdings schon im letzten jahr. da war eine restschuld von 550euro offen. ich hatte den netten herren dort eine summe von 100euro geboten, da ich zu dieser zeit in einer umschulung steckte und finanziell nicht so bemessen war. ich bin heute ausgelernte friseurin und verdiene nicht sehr viel (800 euro netto) und weiß nicht so recht, was ich den herren dort nochmals bieten soll. daher meine abschließende frage. wieviel soll ich den herren dort bieten und auf was sollte ich unbedingt achten.
(sind das jetzt zwei frahen? grins :) )
vielen dank fuer die fixe antwort und machen sie weiter so. sie machen ihren "online"-job hier ganz toll.. :)

also.. lieben dank schonmal und liebe gruesse aus der naehe von hamburg...

jale ;)

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.07.2006 | 21:08

Nach meiner Erfahrung kann mit einer Annahme von Vergleichen bei einem Angebot von 25%-30% auf die Restsumme gerechnet werden, was zwischen den Inkassounternehmen freilich variiert.

FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER