Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Telefon und Internetvertrag


22.11.2008 15:08 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske



Hallo,
Ich habe einen bestehenden Telefon u. Internetvertrag welchen ich gerne kündigen möchte um zu einen schnelleren und günstigeren Anbieter zu wechseln. Leider gillt der Vertrag noch für ein Jahr.
In dem Vertag steht geschrieben:"Surfen mit bis zu 6000 kbit/s".
Tatsächlich habe ich aber seit beginn nur eine Leitung
von ca. 3000 kbit/s und bezahle trotzdem den vollen Preis.
Wäre es mir, auf Grund dieser Tatsache, möglich diesen Vertrag zu kündigen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

da mit Ihrem Anbieter nur "Surfen mit bis zu 6000 kbit/s" und nicht "Surfen mit 6000 kbit/s" oder "Surfen mit mind. 6000 kbit/s" vereinbart ist, ist die Leistung von ca. 3000 kbit/s vertragsgemäß. Da die Leistung vertragsgemäß ist, haben Sie kein Kündigungsrecht und auch kein Recht auf eine Preisminderung.

Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Haeske
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER