Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stornokosten von Ex-Lebensgefährtin zurückverlangen?


28.09.2007 15:07 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Im Mai dieses Jahres habe ich mit dem Einverständnis meiner damaligen Lebensgefährtin für sie und mich eine einwöchige Zypern-Reise gebucht. Den Vertrag habe allerdings nur ich selbst unterschrieben. Etwa sechs Wochen später widerrief meine damalige Lebensgefährtin ihre Bereitschaft, die Reise mitzumachen, weswegen Stornokosten in Höhe von 232 Euro fällig wurden (Rechnung darüber liegt seitens des Reisebüros vor). Die Reise habe ich in diesem Monat schließlich alleine angetreten.

Frage: Habe ich einen berechtigten, notfalls auch einklagbaren Anspruch darauf, die Stornokosten von meiner Ex-Lebensgefährtin zurückzuverlangen? Sie verweigert mir jede Form von Ausgleich.

Danke für die Mühe
Robert Schreck

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, diese möchte ich an Hand Ihrer Angaben summarisch wie folgt beantworten:

Nach ihrer Schilderung haben Sie die Buchung im Auftrag der Ex-Lebensgefährtin ausgeführt. Nachdem Ihnen dadurch ein Schaden (Storno-Kosten) entstanden ist, haben Sie einen Anspruch auf Schadloshaltunng.

Problematisch dürfte evtl. die Beweissituation sein, denn Sie müssen alle anspruchsbegründenden Tatsachen nachweisen – also auch, das die Buchung ausdrücklich für die Ex erfolgt ist.

Ich hoffe, Ihnen einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen


Stefan Steininger
Rechtsanwalt

www.anwalt-for-you.de

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER