Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hotel-Umbuchung, da das gebuchte Hotel noch nicht geöffnet ist.

| 22.10.2021 22:33 |
Preis: 25,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von


Mir wurde von der TUI für eine gebuchte Pauschalreise kurzfristig (8 Tage vor Antritt; Buchung 26.2.21) eine Umbuchung des Hotels mitgeteilt.
Mein Kontakt mit einem Mitarbeiter von TUI (telefonisch und per Mail) hat bislang nicht zur verbindlichen Klärung geführt, inwieweit ich kostenlos von der Reise zurücktreten kann, ohne eine Umbuchung in ein Hotel mit deutlich schlechterer Bewertung/Größe und Ruhelage akzeptieren zu müssen.

Im Auszug meine entsprechende Mail an TUI vom 20.10.21, die bislang nicht beantwortet wurde:

"Sehr geehrte Damen und Herren,
zu Ihrer Mail vom 19.10.21 (18:35h) und unter Bezug auf mein heutiges Telefonat mit ihrem Herrn xxxx (Dauer ca.12:04 -12:20h) teile ich Ihnen zum weiteren Verfahren meinerseits mit:
1. Die durch TUI erfolgte Umbuchung auf das Hotel „Principe Grand Punta Cana" akzeptiere ich nicht. U.a. wg. der bei „Holiday Check" deutlich schlechteren Bewertungen. Wir hatten das gewählte Hotel "Bahia Principe Grand La Romana" u.a. wg. der guten Wassersportmöglichkeiten in Verbindung mit dem Erholungswert ausgesucht und auch Kontakt mit einem entsprechenden Fremdanbieter aufgenommen.
2. Die AGBs von Tui sehen unter Ziffer „8.4.2 D, 2. Absatz" vor: >>Bei Produkten, die mit dem Vermerk „Kostenloser Storno bis 18 Uhr am Anreisetag" gekennzeichnet sind, fallen bei einem Rücktritt bis 18:00 Uhr (MEZ) am Anreisetag keine Rücktrittsgebühren an…<<
Ich gehe davon aus, dass der entsprechende Passus im dritten Absatz ihrer gestrigen Mail „Sollte der von uns gewählte Urlaub für Sie nicht geeignet sein, können Sie ihn ... kostenlos ändern … bei kurzfristiger Mitteilung bis zu einem Tag vor der Ankunft" im Sinne der angeführten AGB zu verstehen ist, d.h. eine kostenlose Stornierung ist bis zum 25.10.21, 18:00h MEZ möglich. Dies wurde mir von ihrem Herrn xxxx auf Nachfrage mehrfach bestätigt."

Über eine klärende Auskunft wäre ich Ihnen sehr dankbar!
MfG

24.10.2021 | 02:00

Antwort

von


(757)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ein Ersatzhotel stellt einen erheblichen Reisemangel dar § 651 h Abs. 1 BGB, jedoch kann der Einwand der unzulässigen Rechtsausübung (§ 242 BGB) entgegengesetzt werden. Das wäre dann der Fall, wenn ein gleichwertiges Ersatzangebot angeboten wurde. Hier ist der Reiseveranstalter darlegungs- und beweispflichtig.

Daher kann es trotz dem erheblichen Mangel zu einem Rechtsstreit kommen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Bewertung des Fragestellers 27.10.2021 | 16:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.10.2021
4,6/5,0

ANTWORT VON

(757)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht