Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Steuerliche Auswirkungen für Einräumung eines Wohnrechtes

| 30.03.2009 12:11 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


Guten Tag,

vor drei Jahren habe ich meinem Sohn rd. 80.000 Euro zum Kauf einer Eigentumswohnung geschenkt. Kaufpreis der Wohnung 85.000 Euro.

Die Wohnung wird allein von meiner, getrennt von mir lebenden Ehefrau bewohnt (Alter: 58 Jahre); sie ist die Mutter unseres gemeinsamen Sohnes.

Nun möchte sie ein lebenslanges Wohnrecht für die Wohnung. Der Mietwert beträgt rd. 5.000 Euro pro Jahr.

Frage:
Besteht ein Risiko, dass hier Schenkungssteuer fällig wird?





30.03.2009 | 14:04

Antwort

von


(428)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender!

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben und des von Ihnen gewählten Einsatzes in der gebotenen Kürze wie folgt beantworten möchte.

Die Bestellung eines Wohnrechtes stellt die Zuwendung einer Schenkung unter Lebenden dar gem. § 7 I Nr. 1 Erbschaftssteuergesetz.

Damit würde hier eine Schenkungssteuer anfallen.
Die Schenkung wäre gem. § 30 I, II ErbStG innerhalb von drei Monaten ab Kenntnis durch Erwerber und Schenker anzuzeigen.
Bei erfolgter notarieller Beurkundung des Wohnrechts ist dies als Anzeige der Schenkung ausreichend.


Rechtsanwältin Wibke Türk

Bewertung des Fragestellers 01.04.2009 | 18:34

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Rückfragen wurden prompt beantwortet."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Wibke Türk »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 01.04.2009
4/5,0

Rückfragen wurden prompt beantwortet.


ANTWORT VON

(428)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht