Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rufschädigung - Wenn ja, welche Kosten kommen auf mich zu?


19.04.2005 12:43 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo,
mein Problem ist eher etwas ungewöhnlich...;-)
Ich war mit meiner Mutter und meiner Schwester vor ein paar Wochen bei einem durchs TV bekanntem Medium namens *****, die einen Jenseitskontakt mit dem im Mai letzten Jahres von mir verstorbenen Vater herzustellen.
Während dieser Sitzung hatte ich tatsächlich zeitweise das Gefühl, dass der Kontakt zustande gekommen war, aber nachdem wir uns zuhause das Diktiergerät, das während der Sizung (mit Erlaubnis von *****) lief, anhörtem, desto mehr sind wir davon überzeigt, dass Sie nur durch gute Menschenkenntnis und geschickte Fragestellung (etliche Jahre "Berufserfahrung tun ein übriges) auf Ihre Aussagen kam. Konkrete Fragen wurden komplett falsch beantwortet, alle anderen Aussagen waren allgeine Dinge, die auf 90% der älteren Männer zutreffen (schaut gern fern, liest keine Bücher, nur Tageszeitung usw).
Nun habe ich meiner Enttäuschung in Ihrem Gästebuch Luft gemacht (bin aber nicht persönlich geworden, sondern sachlich geblieben), mein Eintrag wurde gelöscht (womit ich natürlich gerechnet habe), statt dessen steht dort, dass ***** rechtliche Schritte gegen mich einleiten will unter anderem wg. Rufschädigung und wegen verbreiten von Spam (ich habe andere Menschen aus den Gästebucheintragungen angeschrieben, von meinen Erfahrungen erzählt und wollte auch von anderen Erfahrungen mit ***** hören).
Hat ***** die Möglichkeit mich rechtlich zu belangen? Wenn ja, welche Kosten kommen auf mich zu? Sollte ich dann sofort bezahlen, oder es auf einen "Kampf" ankommen lassen, welche Chancen habe ich?
Im nachhinein finde ich es ziemlich albern und naiv von mir diese Frau aufgesucht zu haben, aber ich habe dort nach etwas gesucht, was ich leider bei Ihr nicht gefunden habe.
Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
PS: Hier ist der Link zu dem Gästebuch:
*****

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

da der Inhalt Ihrer Mitteilung leider im Gästebuch gelöscht worden ist, kann zu der Frage, ob eine Rufschädigung tatsächlich vorliegt, so nichts gesagt werden. Ggfs. stellen Sie mir den genauen Wortlaut noch einmal per mail (bitte nicht in diesem Forum) zur Verfügung, damit dann in der Nachfrage dazu Stellung genommen werden kann.



Grundsätzlich ist es Ihnen aber sicherlich erlaubt, in sachlicher Form (kann -siehe oben- so nicht beantwortet werden) sich mit der Dame auseinander zu setzen und auch Ihren Unmut zu äußern, da Sinn und Zweck eines Gästebuches nicht nur Lobpreisungen, sondern auch Kritik sein müssen.

Sofern Sie andere Gäste um Mitteilung zu ihren Erfahrungen gebeten haben, ist auch dem nichts entgegen zu setzen, sofern Sie auch dabei sachlich und nicht etwas persönlich beleidigend geworden sind.

Derzeit sehe ich keine Möglichkeit, wie die Dame Sie rechtlich belangen sollte, so dass ich mir keone Sorgen machen würde.



Hier sollte vielmehr die Dame einmal daran denken, dass Sie die Not und Trauer ihren "Gäste" offenbar ausnutzt, um daraus Kapital zu schlagen, so dass für den Fall, dass Sie tatsächlich von der Dame belästigt werden sollten, Sie an die Geltendmachung Ihrer Rückzahlungsansprüche denken sollten. Darüber sollte man sich dann gesondert unterhalten.




Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER