Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücknahme Gehaltserhöhung


25.09.2017 11:18 |
Preis: 30,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Tag,

ich habe per Email eine Kopie meiner schriftlichen Gehaltserhöhung bekommen. Die Höhe der Gehaltserhöhung und mein anschließendes Gehalten wurden in diesem Schreiben benannt und unterzeichnet. Kurz darauf wurde meine Gehaltserhöhung wieder zurückgenommen. Argument für die Rücknahme war, dass eine Gehaltserhöhung nach meiner Probezeit (ein Jahr her) nicht mehr "bewusst" war. Dieses widersprecht dem Schreiben. Da wie schon oben beschrieben, die Höhe der Gehaltserhöhung und die Gesamtsumme des Gehalts nach Erhöhung genannt wurde. Die Gehaltserhöhung nach meiner Probezeit wurde übrigens bereits im Arbeitsvertrag festgehalten. Da ich einen Rechtsstreit eingehen möchte, wäre meine Frage, ob solche eine Rücknahme möglich ist. Falls nicht, kann ich mich auf einen Paragraphen beziehen?

Besten Dank!
25.09.2017 | 11:57

Antwort

von


10 Bewertungen
Apothekergäßchen 4
86150 Augsburg
Tel: 0821/ 49 81 59 75
Tel: 0821/ 50 83 61 61
Web: www.rechtsanwaeltin-freund.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

die Gehaltserhöhung ist m.E. wirksam geworden: Die Lohnerhöhung wurde Ihnen als Abwesender mit Zugang der Willenserklärung gemäß § 130 BGB wirksam erklärt und Sie haben ihr auch nicht widersprochen, sie also angenommen.

Der Arbeitgeber kann jetzt allenfalls versuchen, seine Willenserklärung anzufechten nach §§ 119 ff BGB.
Dies wird ihm aber nicht gelingen, da ein sog. Motivirrtum (der Irrtum darüber, dass schon eine Gehaltserhöhung nach der Probezeit stattgefunden hat) kein Anfechtungsrecht ergibt.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.


ANTWORT VON

10 Bewertungen

Apothekergäßchen 4
86150 Augsburg
Tel: 0821/ 49 81 59 75
Tel: 0821/ 50 83 61 61
Web: www.rechtsanwaeltin-freund.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Fachanwalt Familienrecht, Strafrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER