Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Organisieren von Dienstleistungen im Auftrag des Kunden

17.07.2021 19:37 |
Preis: 100,00 € |

Generelle Themen


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich plane, im Auftrag von meinen Kunden (Firmenkunden), Dienstleistungen zu vermitteln, bzw. zu besorgen. Das heißt, Kunde "K" beauftragt mich mit der Erledigung einer Leistung, z.B. einem Büroumzug. Ich selbst führe jedoch die Leistung nicht aus, sondern verwende andere Anbieter hierfür.

Ich, wähle den besten Anbieter "A" hierfür aus und lasse im Auftrag des K diesen durchführen.
Dabei soll sichergestellt sein, dass ich selbst die Gesamtrechnung (Kosten des A + meine Provision) als eine Rechnung an den K stelle. Dieser darf A namentlich kennen, der Kontakt sollte aber nur mit mir/ über mich sein.

Dies würde ich wie folgt handhaben:
1. Bei Auftragserteilung an A gebe ich mir eine Inkassovollmacht, sodass ich den vollen Rechnungsbetrag von K erhalten kann, bevor ich diesen an A weitergebe
2. Bei Auftragserteilung nenne ich beiden Parteien den Namen des jeweils anderen
3. Ich erstelle die Rechnung inkl. Provision an K
4. Sobald K mich bezahlt hat, erstelle ich eine Gutschrift an A (alternativ kann A mir auch eine Rechnung schreiben) und zahle A dessen Anteil aus

Nun meine Fragen dazu:
Sind alle diese Schritte nötig und korrekt, um sicherzustellen, dass:
1. ich den A erst bezahlen muss, wenn ich das Geld von K erhalten habe und
2. ich den A nicht aus eigener Tasche bezahlen muss, wenn K nicht (mehr) zahlungsfähig ist, bzw. ich den Rechnungsbetrag nicht mehr einholen kann
3. ich die Gesamtrechnung an K stellen kann und dieser erst mir das gesamte Geld bezahlt, bevor ich es an A weitergebe

Bitte informieren Sie mich, ob dies alles nötig ist, zB ob ich auch eine Inkassovollmacht von A zwingend benötige.

Falls der o.g. Prozess nicht geeignet ist, bitte ich um Information, wie es rechtssicher ablaufen sollte.

Für mich ist es wichtig, mich abzusichern, dass ich kein Zahlungsrisiko habe und trotzdem die Gesamtrechnung an den K stellen kann (der Kunde soll nicht direkt von Anbieter A eine Rechnung erhalten).

Vielen Dank.


Einsatz editiert am 20.07.2021 12:08:26

Einsatz editiert am 21.07.2021 08:01:47

Diese Frage ist noch unbeantwortet.

Sie sind Anwalt? Melden Sie sich hier an, um Fragen zu beantworten.


Als angemeldeter Nutzer haben Sie die Möglichkeit diesen Beitrag zu beobachten.
Sie bekommen dann eine E-Mail mit den neuesten Beiträgen. Melden Sie sich hier an.
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde beantwortet! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute verständliche Antwort ..Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank - schnell und präzise! ...
FRAGESTELLER