Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Online Vertrag mit miet24.de

19.05.2016 16:46 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Kündigung Vertrag

Ich Online gesucht um meinen Pkw privat zu vermieten, darauf hin rief mich der Berater von der Fa. Miet24.de er war mir behilflich online die Masken auszufüllen. Ich bestätigte die Links und verpflichtete mich 29,90 im Monat für 1 Jahr zu bezahlen und ich könne die Plattform von Miet24 nutzen. Ich wurde vom berater geschickt dahingeführt der berater sagte zu mir ich könne jeweils monatlich kündigen.
Ich habe an Miet24 geschrieben und gesagt, das ich es mir anders überlegt habe man besteht jezt auf eine erfüllung des Vertrages den ich erst 3 Monate vor ende (jahresende kündigen kann.
Ich bin momentan etwas knapp mit Geld vielleicht können Sie da mal ein Auge zudrücken.
Ich kann ihnen dann die korresponden mailen es wurde nichts unterschrieben.
Komme ich da wieder raus.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst vorweg steht Ihnen, wenn Sie wenig Geld haben, ein Anspruch auf Beratungshilfe zu. Dann wird der Anwalt über den Staat bezahlt.

Gehen Sie dazu zu dem Amtsgericht, das für Sie zuständig ist und beantragen dies dort.

Als Verbraucher haben Sie das Recht, einen Vertrag, der online geschlossen wurde, binnen 14 Tagen zu widerrufen. Allerdings wenn Sie Ihr Fahrzeug vermieten wollen - gegen Entgelt - spricht dies eher dafür, dass Sie gewerblich tätig sind. Daher sollten Sie auch aufpassen, da Sie ohne Gewerbe Ärger vom Finanzamt bekommen.
Sind Sie gewerblich tätig, werden Sie den Vertrag nicht widerrufen können und müssen ihn erfüllen!

Ich denke, man kommt aus dem Vertrag nicht raus!

Wenn Sie den Beratungshilfeschein haben, können Sie uns gerne alles Weitere zusenden und wir prüfen das dann nochmal. Die Kosten zahlt dann der Staat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67854 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
RA Winkler beleuchtete meine Frage in allen Aspekten gründlich, schnell und professionell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Geike ist gut auf meine Frage eingegangen und hat diese verständlich beantwortet. Zudem hat er auch meine Nachfrage bestens beantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank nochmals. Damit fällt mir ein Stein vom Herzen. Als Rentner mit Aufstockung hätte ich eine Nachzahlung von mehreren Jahren nicht begleichen können. ...
FRAGESTELLER