Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Vom Impressum abweichender Vertragspartner im Shop / Kaufvertrag Online Shop

16.09.2020 11:27 |
Preis: 47,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrter Anwalt, Sehr geehrte Anwältin,

wir beabsichtigen den Online Shop einer bekannten Bekleidungsmarke zu betreiben. Die Marke hat Ihre Unternehmensseite auf www.beispielsfirma.de und dort auch ihre rechtlichen Angaben im Impressum etc. hinterlegt. Auf der Seite www.beispielfirma.de wird es einen Button geben "Shop". Dieser Button wird den Kunden auf die Unterseite www.beispielfirma.de/Shop weiterleiten. In diesem Shop sollen unsere rechtlichen Informationen hinterlegt sein "Meine Firma GmbH..." Der Kaufvertrag der zustande kommt, wird also zwischen mit dem Endkunden und "Meine Firma GmbH" geschlossen.

1. Ist es rechtlich zulässig auf einer Unterseite (www.beispielfirma.de/Shop) die rechtlichen Informationen einer anderen Firma zu hinterlegen, also die Daten der Firma mit der der Kunde im Endeffekt den Kaufvertrag über die Ware abschließt? Wenn ja, wie lässt sich dies umsetzen? Reicht ein Passus in den AGBs der Beispielfirma GmbH, dass ein Kaufvertrag mit der Firma „Meine Firma GmbH" geschlossen wird oder wie lässt sich dies im Detail realisieren, da im Impressum, in den Datenschutzhinweisen & den AGBs im Footer ja stets die Informationen der Beispielfirma GmbH hinterlegt sein werden.
2. Kann es zu sonstigen Problemen / Abmahnungen oder ähnlichem führen, wenn sich der Inhaber der Unternehmens-Repräsentationsseite (www.beispielfirma.de) und die Firma mit der der Kaufvertrag unter (www.beispielsfirma.de/shop) geschlossen wird, voneinander unterscheiden?
16.09.2020 | 12:26

Antwort

von


(2659)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

ein Hinweis in den AGB reicht nicht aus. Es muss für den Kunden klar erkennbar sein, wer der Vertragspartner ist, sodass es notwendig ist, im Bestellprozess ausdrücklich, möglichst noch mittels Checkbox auf den abweichenden Vertragspartner hinzuweisen und ein vollständiges Impressum zu verlinken. Beachten Sie dabei auch, dass nur die AGB des Vertragspartners (Meine Firma) dann auch gelten, soweit vorhanden und nicht von der "Beispielfirma".

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.
Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2659)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75873 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen, vielen Dank dafür!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die kompetente, ausführliche und schnelle Rechtsberatung! ...
FRAGESTELLER