Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Niederlassungserlaubnis, Familiennachzug, Getrennt von der Ehefrau.

| 23.09.2016 10:46 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Hallo bin war von 1993 bis 2004 in Deutschland habe bis zur 4.klasse schule gemacht und abgeschlossen. Da meine Familienach Türkei abgeschoben wurde musste ich mit. Jetzt wohne ich wieder in Deutschland mit familiennachzug da ich geheiratet habe. Bin seit 4 monaten hier und seit 3 monaten mit der Ehefrau unter einem dach wohnhaft. Aufgrund eines kleines zwischenfalles hat mich meine eigene frau angezeigt beim familien gerricht so das ich mich von ihr fern halten soll für 6 monate. Sie hat sich umgemeldet daher hat die Ausländerbehörde entschieden das ich meinen Aufenthaltstitel zurück geben soll und in 1 momat ausreissen soll. Meine Ehe frau wird stark von ihrer mitmenchen beeinflusst so das sie sich nicht mehr umstimmen möchte. Ich arbeite zurzeit und bin noch in der probezeit. Da ich noch nicht in der Bundeswähr in der Türkei war wo es pflicht ist. Müsste ich dann direkt hin sobald ich wieder in die Türkei Einreisse. Wegen den umatänden und der Terror einschlägen oder dem Krieg möchte ich nicht zum Militär.
Und ich möchte meine Ehefrau auch nicht Verlieren und möchte versuchen sie zu uberzeugen das sie zurück kähr dafür brauche ich zeit die das Ausländerbehörde mir nicht gibt.

Meine fragen lauten:
-habe ich diemöglichkeit die zeit die ich auf meinem Aufenthaltstitel habe zu nutzen die bis 2017 läuft.

-ist es irgendwie möglich mich fürs asyl zu bewerben.

-würde die Ausländerbehörde mir doch erlauben noch hier zu sein das ich meine Frau wieder davon überzeuge heim zukehren.

(Wir hatten eine lange beziehun 7 Jahre kennen wir uns und 2 Jahre ist es eine sehr ernste beziehung aufgrund das ihre mutter mich nicht akseptieren konnte weil ich ein Kurde bin und aus dem Osten komme. Hat sie ihre tochter sehr beeinflusst, und war öffters das grund unserer streitichkeiten. Sie selbst ist eine Türkin.)

-ich habe auch sehr viele schulden im moment die ich hier noch begleichen müsste aber kann das nicht tun wenn ich ausreisse.

Bitte helfen sie mir weiter ich komme nicht mehr klar und bin enorm unter druck momentar. Und weiss nicht mehr weiter mit sind die hände gebunden. Alles bis jetzt nur mistverständnisse mit der Ehefrau.. ihre Mutter bringt uns einfach nicht zusammen

Vielen dank für ihre Antworten. Würde mich sehr über einen Positiven ratschlag freuen.

23.09.2016 | 12:43

Antwort

von


(43)
Am Wehrhahn 41
40211 Düsseldorf
Tel: +49-211-59878-621
Web: http://www.ra-shaladi.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Ich gehe Ihre Fragen Punkt für Punkt durch:

1) Aus Ihren Ausführungen ist nicht ganz erkennbar, ob Sie eine Anhörung erhalten haben oder der Antrag auf Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis abgelehnt wurde. Sollte dieser abgelehnt worden sein, können Sie gegen diese Entscheidung nur gerichtlich vorgehen. Anwaltlicher Beistand wäre hier sicherlich hilfreich. Falls es sich "nur" um eine Anhörung handelt, so kann ein Kollege vor Ort sicherlich durch Akteneinsicht zumindest etwas Zeit gewinnen (mehr aber wohl auch nicht).


2) Natürlich steht es Ihnen frei Asyl zu beantragen. Auch hierfür müsste ich aber mehr wissen. Wenn Sie noch im Besitz einer gültigen Aufenthaltserlaubnis sind, kann der Antrag ggf. schriftlich gestellt werden. Andernfalls müssen Sie bei einem Ankunftszentrum regsitrieren lassen. In NRW ist dies z.B. derzeit nur Bielefeld und Dortmund möglich.Von dort wird alles weitere veranlasst.

3) Die Ausländerbehörde selbst mich sich in famlienrechtliche Streitigkeiten nicht ein. Das dürfte selbstverständlich sein. Wenn Sie aber die begründete Hoffnung darlegen können, dass evtl. eine eheliche Lebensgemeinschaft wieder hergestellt werden kann, könnte noch eine Frist eingeräumt werden. Das aber halte ich persönlich für sehr schwierig. Insbesondere müsste z.B. Ihre Frau auch bei der Ausländerbehörde vorsprechen. Zudem müsste der Beschluss des Familiengerichts aufgehoben und objektiv erkennbar sein, dass sie sich (vielleicht) wieder versöhnen (könnten).
Kurzum: Die Frist ihre Ehe ist als eher kurz anzusehen.

4) Was ihre Schulden betrifft, so hat dies keine aufenthaltsrechtlichen Konsequenzen. Es obliegt Ihnen, im Falle einer Ausreise dafür zu sorgen, dass sie postalisch für die Gläubiger erreichbar sind. Ggf. kann hier eine empfangsbevollmächtigte Person benannt werden. Für die Sicherung eines Aufenthalts hilft es leider nicht weiter.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Malek Shaladi

Rückfrage vom Fragesteller 23.09.2016 | 14:55

Sehr geehrter Anwalt: ich möchte die deteils meiner fragen nochmals angeben.

-Ich bin mit einem Familiennachzug März 2016 hier eingereisst. Habe daher einen Gültigen Aufenthaltserlaubnis bis April 2017.

-Ich habe noch garnichts beantragt, bei der Ausländerbehörde habe nur eine Email gesendet gestern (22.09.16) warum sie mir diese Frist geben wo sich villeicht meine Frau umentscheidet. Und habe noch heute noch keine Antwort erhalten.

-ich möchte hier bleiben und meine frau davon überzeugen zurück zu kehren und die beziehung fortzufahren. Falls ich es nicht schaffe möchte ich einen Asyl antrag machen das ich dadurch hier weiterleben kann um meine beziehung fortzufahren. Mir ist die beziehung sehr wichtig deshalb möchte ich auch alles versuchen.

-könnten sie mir nochmal mitteilen wie ich und wo ich mich fürs Asyl beantragen könnte (adresse) und was muss ich schreiben fürs Antrag auf Asyl.

Ich hoffe das ich diesmal Ausführlicher sein konnte und die situation erkenbarer ist.

Nochmals danke für die Antworten mit Freundlichen Grüssen

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.09.2016 | 21:39

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn ich Sie jetzt richtig verstanden habe, so haben Sie eine Aufenthaltserlaubnis bis 2017. So lange die Behörde nichts unternimmt ist dieser Aufenthaltstitel natürlich gültig. Da Sie aber die Ausländerbehörde bereits per Mail über die Trennung informiert haben, ist damit zu rechnen, dass demnächst die Aufenthaltserlaubnis befristet wird. Warten Sie hier zunächst die Post ab.

Da derzeit Ihre Aufenthaltserlaubnis länger als drei Monate gültig ist, können Sie den Asylantrag schriftlich stellen.

Das Formular dazu finden Sie unter

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Asyl/schriftlicher-asylerstantrag.pdf



Bewertung des Fragestellers 04.10.2016 | 01:24

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Alles schön gesagt doch schlecht gemacht. Ich habe einen guten betrag für eine kurze beratung eingezahlt ich würde gerne di 75% des geldes zurück erstattet bekommen. Da ich nicht weiter gekommen bin. Gute aussagen doch wirkungslos.

Guter Herr Anwalt, es ist so das ich Antworte bekommen habe auf die ich schon selber kam. Ich hätte gerne von ihnen erfahren wie ich wo ich was anstellen sollte um weiter zu kommen. Ich wurde betrogen beklaut und blöd dargestellt von einer Frau die ich sehr liebte. Doch kann nichts unternehmen weil ich ein Man bin und Sie eine Frau ? Warum schafft sie es mich blöd darzustellen und mir die hände un beine zu binden das ich nicht weiter kommen kann? Wozu melde ich mich bei einem anwalt wenn er mir auch Nicht weiter hilft bei dieser situation. Und ich glaube aehr das die 152€ ein sehr hoher betrag jetzt hier für war. Würde mich sehr Auf eine rückerstattung Freuen. Und auser dem kommt mann mit Vermutungen nicht weiter!.
Vielen dank für die Aufmerksamkeit

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Malek Shaladi »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 04.10.2016
3,2/5,0

Alles schön gesagt doch schlecht gemacht. Ich habe einen guten betrag für eine kurze beratung eingezahlt ich würde gerne di 75% des geldes zurück erstattet bekommen. Da ich nicht weiter gekommen bin. Gute aussagen doch wirkungslos.

Guter Herr Anwalt, es ist so das ich Antworte bekommen habe auf die ich schon selber kam. Ich hätte gerne von ihnen erfahren wie ich wo ich was anstellen sollte um weiter zu kommen. Ich wurde betrogen beklaut und blöd dargestellt von einer Frau die ich sehr liebte. Doch kann nichts unternehmen weil ich ein Man bin und Sie eine Frau ? Warum schafft sie es mich blöd darzustellen und mir die hände un beine zu binden das ich nicht weiter kommen kann? Wozu melde ich mich bei einem anwalt wenn er mir auch Nicht weiter hilft bei dieser situation. Und ich glaube aehr das die 152€ ein sehr hoher betrag jetzt hier für war. Würde mich sehr Auf eine rückerstattung Freuen. Und auser dem kommt mann mit Vermutungen nicht weiter!.
Vielen dank für die Aufmerksamkeit


ANTWORT VON

(43)

Am Wehrhahn 41
40211 Düsseldorf
Tel: +49-211-59878-621
Web: http://www.ra-shaladi.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Familienrecht, Ausländerrecht, Zivilrecht