Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Meine Ex verlangt nun 248 € Unterhalt ab 01.10.2007, ist das so richtig bzw wie soll ich mich verhal


24.09.2007 22:16 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht



folgende Situation:
Ich bin geschieden und mein Sohn ist am 17.10.01 geboren.
Ich zahle seit ca 3 Jahren monatlich 199 € Unterhalt.
Meine Ex verlangt nun 248 € Unterhalt ab 01.10.2007.
Ist das so richtig bzw wie soll ich mich verhalten?
Ich verdiene netto ca 1340 € monatlich, wobei ich im Winter auch oft 2 Monate arbeitslos bin.
Vielen Dank für die Beantwortung.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Ihr Sohn wird im Oktober 6 jahre alt.
Der Mindestunterhat gemäß der 1. Stufe der Düsseldorfer Tabelle beträgt 245 Euro.
Bei einem Einkommen von 1340 müssten Sie eigentlich 254 zahlen, vorausgesetzt Sie sind nur einem Kind gegenüber zum Unterhalt verpflichtet.
Sollten Sie im Winter arbeitslos sein, so wäre eventuell neu zu rechnen. Es kommt darauf an, wieviel Arbeitslosengeld Sie bekommen. Dann haben Sie aber auch nur noch einen Selbstbehalt von 770. Im Übrigen müssen Sie nach der Rechtsprechung versuchen, so schnell wie möglich wieder eine Arbeit zu finden.
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER