Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mahnung


13.07.2006 07:51 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Ich habe eine Mahnung von einem Rechtsanwalt erhalten, die aber nunmehr aus Kostengründen zu einer Androhung einer Zwangsvollstreckung umfunktioniert werden soll.Handelt es sich nunmehr um eine Mahnung oder um die Androhung einer ZV?

Dazu müßte ich Ihnen eine Kopie dieser Mahnung zuschicken.

Wie?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihnen Ihre Anfrage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt:

Zwischen Mahnung und Androhung der Zwangsvollstreckung ist wie folgt zu entscheiden:

Hat der Gläubiger eine fällige Forderung und diese wird nicht bezahlt, so übersendet er eine Mahnung. Durch die Mahnung gerät der Schuldner in den Schuldnerverzug.

Die Androhung der Zwangsvollstreckung bedeutet, daß der Gläubiger bereits einen Titel (z.B. Vollstreckungsbescheid, Urteil, Kostenfestsetzungsbeschluß) hat und ausgrund dieses Titels in das Vermögen des Schuldners vollstrecken kann (z. B. Pfändung durch Gerichtsvollzieher etc.).

Ob es sich bei Ihrem Schreiben um eine Mahnung oder die Androhung der Durchführung der Zwangsvollstreckung handelt, läßt sich hieran ermitteln.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Benutzen Sie bitte ggf. die einmalige kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

J. Dehe
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 27.07.2006 | 07:49

Ich würde Ihnen gerne eine Kopie (s.o.) der Mahnung zuschicken/scannen.

Wie geht das?

J.W.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.07.2006 | 09:07

Sehr geehrter Fragesteller,

senden Sie die Kopie an meine Emailadresse ra-dehe@web.de. Bei Vorliegen der Mahnung nehme ich kurz Stellung.

Mit freundlichen Grüßen

J.Dehe
Rechtsanwältin
afdd

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER