Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Löschungsbewilligung Löschung Hypothek Grundschuld

12.06.2020 11:31 |
Preis: 25,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Guten Tag,

ich habe eine Wohnung ersteigert.
Im Grundbuch ist als Hypothek / bei den Kindern (Erbengemeinschaft) noch eingetragen.
Die RA von der Erbengemeinschaft hatte mündlich angedeutet, dass die Erbengemeinschaft auf die Hypothek verzichten würden. Ich kann leider diese RA nicht beauftragen, da sie meinte, sie wäre in Interessenkonflikt. Der Notar meinte, die Erbengemeinschaft hätten theoretisch noch Anrecht darauf.
Ob tatsächlich die Hypothek von innerhalb der Familie existiert hat, oder bezahlt/zurück bezahlt worden ist, dazu habe ich keine Informationen. Die RA, die die Kinder (Erbengemeinschaft) betreut hat auch aktuell kein Mandat von der Erbengemeinschaft, um für dich Löschung tätig zu werden. Von mir nimmt sie keinen Auftrag annehmen, da Interessenkonflikt.

Wie kann ich nun vorgehen, damit die Erbengemeinschaft auf die Hypothek verzichtet, ohne schlafende Hunde zu wecken. Soll ich privat einen Löschungsbewilligung beantragen, oder über RA. Oder noch andere Ideen?

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

für die Löschung benötigen Sie eine Bestätigung der Erbengemeinschaft, dass die Schuld bezahlt wurde oder -wie hier möglicherweise- verzichtet wird.
Daher können Sie nicht ohne die Erbengemeinschaft etwas erreichen. (Stichwort: schlafende Hunde). Ein „privates Beantragen" bringt sie daher nicht weiter.

Eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht.
Am besten wenden Sie sich an die Erbengemeinschaft über einen Anwalt, das ist aber nicht vorgeschrieben. Sie können auch selbst tätig werden.

Ich hoffe Ihnen weiter geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Draudt Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 20.07.2020 | 13:11

Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin,


ich brauche wie oben beschrieben eine Löschungsbewilligung. Sie schreiben, privates Schreiben würde mich nicht weiter bringen. Es ist mir schon klar, dass ich über Notar und Grundbucheintragung gehen muss.
Meine Frage ist aber, gibt es ein Musterformular, dass ich der Erbengemeinschaft privat oder mithilfe eines Anwalts schicken kann und das Formular dann zum Notar bringen kann, haben Sie vielleicht ein Musterformular, in dem vielleicht formuliert ist, dass ich die Wohnung ersteigert habe und dass die Daten aus dem Grundbuchamt gelöscht werden, wenn die Löschungsbewilligung der Erbengemeinschaft vorliegt.
Muss die Erbengemeinschaft auch zum Notar kommen, oder reicht es aus, wenn die das Formular unterschreiben und ich weiter an den Notar überreiche.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.07.2020 | 16:41

Sehr geehrter Fragesteller,

es gibt da kein Formular. Die Erbengemeinschaft muss nicht zum Notar kommen.

Mit freundlichen Grüßen
Draudt
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 75755 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Auf mein Frage wurde kurz geantwortet das nennt Mann rausgeschmissenes Geld für so eine Antwort brauche ich keinen Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden sehr schnell und ausführlich beantwortet. Dabei wurde explizit auf meine konkreten Fragen eingegangen. Da mir als Laie die Bedeutung einzelner Antworten nicht direkt klar waren, habe ich hier nochmal entsprechend ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der allererste RA von ca. 10, mit denen ich bisher in den letzten 30 Jahren Kontakt haben musste und bei dem ich im Nachhinein kein schlechtes Gefühl habe. Danke sehr. ...
FRAGESTELLER