Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Länge der Kündigungsfrist durch Arbeitnehmer

01.04.2012 09:42 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren.
ich habe z.Zt. nachfolgenden Arbeitsvertrag:
Wortlautlich

31.01.2012

Anstellung als Buchhalter in Teilzeit
LETTER OF INTENT
Sehr geehrter Herr Sch...,
hiermit bestätigen wir Ihnen, dass Sie ab 1 Februar 2012 bei uns als Buchhalter arbeiten. Ihre Arbeitstage sind Montag und Freitag, die Arbeitszeit beträgt jeweils 8 Stunden.
Das Bruttogehalt beläuft sich auf EUR ..,.., die Urlaubstage werden entsprechend der Teilzeitregelung festgelegt.
Wir freuen uns, Sie als neuen Mitarbeiter begrüßen zu dürfen.
Mit freundlichen Grüßen
... .... ...

Frage: Wie lange ist meine Kündigungsfrist?
Morgen, 02.04.2012 will ich zu meinem Arbeitgeber und schnellstmöglichst kündigen.
(Also keiner langer Aufhebungsvertrag)
Danke für die Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
H. Schn..

Sehr geehrter Ratsuchender,


sofern im Arbeitsvertrag oder in einem anzuwendenen Tarifvertrag keine gesonderten Kündigungsfristen und keine Probezeit wirksam vereinbart worden sind, greifen die gesetzlichen Regelungen des § 622 BGB ein:

Danach kann das Arbeitsverhältnis eines Arbeitnehmers mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

Nachfrage vom Fragesteller 01.04.2012 | 13:36

Also kann ich am 02.04.12 erst zum 15.05.12 kündigen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 01.04.2012 | 13:41

Sehr geehrter Ratsuchender,


sofern die gesetzliche Regelung gilt, also keine arbeits-/tarifvertraglichen Abweichungen oder eine Probezeit bestehen, ist dieses früher nicht möglich, da Sie die vier Wochen-Frist dann einzuhalten haben.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70596 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Für einen überschaubaren Betrag bekam ich eine erste Einschätzung über die Erfolgsaussichten, die mich davon überzeugt hat, die Sache weiter zu verfolgen. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke. Gut und kompetent. ...
FRAGESTELLER