Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
494.823
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kosten Fahrzeugdurchsicht überzogen

08.02.2018 14:09 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Hallo Zusammen,

ich habe nach nach ca. einem halben Jahr eine Rechnung wegen nicht zustande gekommenen KFZ Reparaturauftrag erhalten :

-----------------

Sehr geehrter Herr xy,

"Im Anhang finden Sie die Rechnung für unsere erbrachten Leistungen:

Miete Anhänger

Fahrzeug Besichtigung

Beratung Restauration

Da eine Reparaturauftrag nicht zustande gekommen ist, sehen wir uns gezwungen unseren Aufwand anteilig abzurechnen."

---------------------

Ich habe mit dem Herren mündlich vereinbart, dass er mein Auto mal ansehen soll, damit ich ungefähr weiß was da an Reparaturen auf mich zu kommt. Zudem wollte ich auch wissen, was bzw. wie die korrodierten Teile ersetzt werden können. Dazu lieh er mir bereitwillig seinen KFZ-Anhänger ohne mich auf die Kosten hinzuweisen, ich fragte auch nicht nach, da ich ihm vertraute. Ich brachte ihm das Auto (es war nicht fahrbereit, da ich zur genaueren Begutachtung das Getriebe und weitere Teile ausgebaut hatte) und ich holte es nach er gemeinsamen Besichtigung wieder ab, da ich selbst die betoffenen Teile (Rahmenträger etc.) weiter öffnete um dann ein genaueres Schadensbild zu bekommen. Er sagte mir dann noch, dass er ggf. vor Ort (meine eigene "Werkstatt" ist ca. 40 Km entfernt) das Auto wieder besichtigen würde,

das müsste dann aber bezahlt werden (Anfahrt etc.).

Von da an habe ich die Reparatur selbst übernommen, weil ich das Gefühl hatte, dass die entstehenden Kosten zu hoch werden würden. Ich hatte keinen Kontakt mehr mit dem Herren, da mir nach dem Gespräch und der eigenen Erfahrung wieviel Arbeit für die Instandsetzung benötigt wird, klar wurde, dass eine Reparatur bei der Firma unbezahlbar sein würde.

Bei Jahresbeginn erhielt ich ein Nachricht/Anfrage von ihm, wie es nun mit dem Bus ist : "Wann ich den Bus bringen würde", Ich schrieb ihm , dass ich wegen der zu erwartenden Kosten den Bus selbst repariere und bedankte mich für seine Hilfe. Später schrieb er mir, dass er mir wegen der Durchsicht am Auto, den Autotransporthänger noch eine Rechnung senden werde.

Ich erhielt nun eine Rechnung, dessen Betrag meines Erachtens völlig überzogen ist. Ich sollte 295 € bezahlen, für den Anhänger (2x) und für einen zeitlichen Aufwand von 2,5 Stunden. Zudem verlangt er "Die Rechnung ist sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig."

Meine Einschätzung:

Ich war bei ihm, als er mir zeigte, was alles zu machen sei, das dauerte ca. 45 Minuten und das war es dann auch schon, das Auto musste er noch vorher auf die Hebebühne transportieren. Meiner Meinung nach wäre das alles mit den Anhängerkosten (Rechnung : 85 € + 19% UST=101,50 €) max. 150 € wert, aber nicht knappe 300 € ! Selbst eine Hängermiete für 2 x 4 Stunden ist um Einiges günstiger. Ich weiß nicht was er in den 2,5 Stunden alles hineingerechnet hat.

Abgesehen davon, meine ich, sind solche Fahrzeugdurchsichten vor einem Reparaturauftrag sowieso erst mal unverbindlich..davon bin ich anfangs ausgegangen. Trotzdem bin ich bereit für die Aufwände zu zahlen, das aber in normalen Rahmen.

=> Ich möchte die Rechnung (zumindest nicht bei diesem Betrag) nicht zahlen, was kann ich tun ?


Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

Sie haben ja bereits mitgeteilt, dass Sie bereit sind, einen Teilbetrag zu zahlen. Das wird man in rechtlicher Hinsicht wohl auch so sehen müssen. Daher empfehle ich Ihnen, dass Sie die Rechnung, welche Sie in der Frage aufgemacht haben, auch ihm genau so mitteilen und auch die Begründung, warum Sie das so sehen. Dann sollten Sie ihm den Vorschlag machen, wie viel Sie bereit sind, zu zahlen. Ich empfehle dann diesen Betrag direkt auch anzuweisen, damit sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass er sich dann nochmal meldet.
Wenn er das dennoch tut, dann können Sie ihm mitteilen, dass er seinen Arbeitsaufwand darlegen soll und die einzelnen Positionen der Rechnung entsprechend begründen.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Draudt
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 08.02.2018 | 17:13

Sehr geehrte Frau Draut,

können sie mir auf die Frage aus meiner Fallschilderung noch eingehen :

Zudem verlangt er "Die Rechnung ist sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig."

=> bis wann ich meine Antwort senden muss?´Gibt es da eine Frist?

Danke für Ihre Bearbeitung.

Mit freundlichen Grüßen

G.R.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 08.02.2018 | 17:53

Sehr geehrter Fragesteller,

Ich beantworte Ihre Nachfrage gerne wie folgt:

Angesichts der Mitteilung, dass sofort zahlbar sein soll, empfehle ich, sogleich wie beschrieben zu verfahren. Eine gesetzliche Frist gibt es aber nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Draudt Rechtsanwältin


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63113 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle & kompetente Antwort. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit der kompetenten Auskunft von Dr. Scheibeler sehr zufrieden und kann sie jedem weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz und verständlich und in kürzester Zeit beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER