Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Keine Lohnzahlung da Forderungen Dritter gegengerechnet?


22.11.2012 11:18 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht



Guten Tag,

mein Ex-Arbeitgeber hat mir im Oktober kein Gehalt gezahlt, da er Forderungen seiner zweiten GmbH an meine Arbeitgeber-GmbH abgetreten hat und verrechnet hat.

Ist dies in dem Maße gerechtfertigt? Oder muss er mir wenigstens Geld zum Leben lassen?

Laut Lohnabrechnung steht dort mein Lohn, abzüglich der abgetretenen Forderungen der anderen GmbH ist ein Minus, was ich nun zahlen soll.

Darf das so sein?

Viele Grüße
Matthias

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten möchte:

Der Arbeitslohn unterliegt einem besonderen Pfändungsschutz.
Hieraus resultiert der Umstand, dass eine Aufrechnung in dem Maße unzulässig ist, in dem eine Pfändung ausgeschlossen wäre.

Selbst wenn also dem Arbeitgeber Ansprüche gegen einen Arbeitnehmer zustehen, mit welchen er aufrechnen könnte, muss er stets den unpfändbaren Teil auszahlen.

Etwas Anderes gilt nur dann, wenn dem Arbeitgeber eine Forderung aus vorsätzlicher unerlaubter Handlung gegen den Arbeitnehmer zusteht. Da es sich hier aber um eine Forderung aus einem abgetretenen Recht handelt, kommt dies nicht in Frage.

Entweder sprechen Sie also Ihren Arbeitgeber zeitnah hierauf an, oder Sie bedienen sich der Hilfe eines Rechtsanwaltes, damit durchgesetzt werden kann, dass Ihnen der unpfändbare Teil des Gehaltes ausgezahlt wird.

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite und der damit verbundene Service lediglich eine Erstberatung bieten soll und damit eine ausführliche Beratung nicht ersetzen kann und will.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Jan-Torben Callsen, Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER