Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.114
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Handyreparatur

18.10.2016 15:16 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Ich habe die Glasscheibe meines Handy's bei einer EDV-Firma austauschen lassen. Nach einiger Zeit erschien an der unteren Ecke im Display ein schwarzer Fleck. Die Firma sagt mir nun, dass der Schaden durch Fremdeinflüsse meinerseits entstanden ist und sie mir das Handy im einwandfreiem Zustand ausgehändigt hätten. Ich habe aber nichts unterschrieben. Die Firma bemängelt außerdem dass ich den Schaden erst nach 5 Wochen gemeldet habe und verweisen zudem auf Ihre ABG die lautet:
Reklamationen
Im falle einer durchgeführten Reparatur unsererseits müssen Reklamationen unmittelbar nach Übergabe des Gerätes beanstandet werden.
Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen.
Sie wollen die Reparaturkosten nicht übernehmen, bieten jedoch auf Kulanz 49,-- € an. Bezahlt habe ich 205,00 €.
Was kann ich tun und welche rechtliche Handhabe habe ich.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schildrung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Sie haben dann einen Anspruch auf Ersatz der Reparaturkosten als Schadenersatz, wenn Sie beweisen können, dass die EDV-Firma für den Schaden verantwortlich ist. Dies ist letztlich eine technische Frage, welche von einem Sachverständigen zu beantworten ist. Hier ist natürlich auch zu prüfen, ob sich der Mangel erst nach 5 Wochen zeigen konnte und die EDV-Firma und nicht etwa der Hersteller des Handys Anspruchsgegner ist, wobei es auch auf das Alter des Geräts ankommt.

Da eine abschließende Beurteilung im Rahmen dieser Plattform nicht möglich ist, rate ich Ihnen, einen Rechtsanwalt vor Ort mit der Vertretung Ihrer Interessen zu beauftragen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65955 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr umfassende und verständliche Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt ist sehr individuell auf meine Frage eingegangen, und hat in einer mehrteiligen Antwort sehr ausführlich geantwortet! Tatsächlich so ausführlich, dass bei mir keine Rückfragen mehr nötig waren! Ganz herzlichen Dank ... ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Zu bewerten waren mehrere schwierige Fragen. Die Antworten waren hilfreich, jedoch hätte ich mir mehr Paragraphen/Begründungen gewünscht. Die Antwort war sehr schnell und kompetent. Ein guter Anwalt! ...
FRAGESTELLER