Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Gewährleistung Dachdeckerarbeiten

| 24.01.2012 14:56 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo,
wir haben ein Flachdach mit Bitumenbahnen hergestellt, nachdem unsere arbeiten Fertiggestellt waren wurde unsere Schlussrechnung bezahlt und Gewahrleistung auf 5 Jahre ausgelöst.
Meine Frage nun,: Wenn dann im nachhinein eine Solaranlage montiert wird und durch unsere Abdichtung die Halter befestigt werden, erlischt dann unsere Gewährleistung für das ganze Flachdach, für den Teil wo die Anlage steht, oder beineinträchtigt diese nicht unsere Gewährleistung?

24.01.2012 | 15:22

Antwort

von


(1749)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Soweit durch die neue Anlage Veränderungen an dem Flachdach vorgenommen werden, so wäre danach abzugrenzen (für die Mängelgewährleistung und damit für die Verjährung, wobei Ersteres zunächst allein entscheidend ist), wodurch ein (Mangel-)Schaden entstanden ist, ob durch Ihre alleinige Arbeit oder durch die Halterbefestigung der Solaranlage.

Es ist also in erster Linie eine Abgrenzung nach den dem jeweiligen Vertragsspartner zurechenbaren Gefahrenbereichen.

Die Verjährung erlischt nicht, sondern sind erst gar keine Ansprüche, die verjähren könnten, vorhanden, wenn Schäden durch eine mangelhafte Halterbefestigung entstehen, die dafür allein ursächlich sind.

Das ist eine Ursachenzuhammenhangsfrage, die letztlich nur ein Sachverständiger klären kann.

Ich hoffe, Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

Bewertung des Fragestellers 26.01.2012 | 07:52

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 26.01.2012
4/5,0

ANTWORT VON

(1749)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht