Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Freundin hat Kredit aufgenommen. Muss ich zurückzahlen?

17. April 2019 15:27 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo liebe Anwälte

Ich habe eine Frage was doch etwas komisch und ungewöhnlich sein mag und hoffe Sie können mir helfen.

Eine sehr, bis damals sehr gute Freundin hat für mich einen Kredit auf ihren Namen aufgenommen in Höhe von 28.500.- Euro um mir zu helfen, weil es bei mir nicht ging zwecks einer schlechten Schufa.

Ich habe noch gesagt das, das Lieb von ihr ist aber es wahrscheinlich keine gute Idee wäre weil ich nicht die kompletten Raten begleichen kann und ich schon irgendwie zurecht komme und ich weiterhin versuche alleine zu recht zu kommen.
Hab ja noch Miete, Unterhalt etc. Und die Raten von der Bank waren mir einfach zu hoch.

Sie - Nein sie möchte mir helfen damit ich endlich wieder normal Leben kann (Was ich natürlich toll fand)! Sie bezahlt die Raten schon und ich sollte es zurück zahlen wenn ich wieder mit beiden Beinen im Leben stehe. Habe mich riesig gefreut und zugestimmt.

Dann...... Gesagt getan.

Sie hat diesen Kredit aufgenommen von der Santander Bank. Nur ihr Mann darf davon nichts erfahren. Das möchte und wollte Sie so.
Aus diesem Grund haben wir bei dem Kreditvertrag als Auszahlungskonto meine eigene Kontonummer angegeben, was ja auch zugleich das Konto für die Rücklzahlung ist.
Sie überweist mir dann immer die fälligen Raten zum ersten damit die Bank abbuchen kann sagte Sie.

Jetzt ist genau das eingetroffen was ich befürchtet hatte.
Ich bezahle die monatlichen Raten von meinem Konto. Weil sie die Raten nicht begleichen will oder kann. Ist ja mein Geld gewesen, ging ja auf mein Konto und ich soll Froh sein das jetzt alles wieder in Ordnung ist!
Sie sagt jetzt sie hat einen Beweis das ich das Geld bekommen habe und nicht sie und somit hab ich Pech gehabt und ich muss es zurück zahlen.

Hier noch ein Paar Informationen

-Kredit wurde von meiner Freundin per Post Ident persönlich beantragt.

-Wurde genehmigt und das Geld wurde auf mein Konto überwiesen (Beim Verwendungzweck wurde
meine Freundin angegeben!) so wie sie es wollte hat es funktioniert!

-Bei der Santander funktionierte das ohne Probleme auf ein Drittkonto zu Überweisen auf
vorheriger Anfrage.

- Ich habe keinerlei Vertrag unterschrieben! Weder bei der Bank noch Privat!

Ich hoffe sehr das mir jemand eine gute Antwort geben kann und ich hoffe das ich auch verstanden worden bin was ich mit meiner Nachricht genau fragen möchte.


Jetzt meine Frage an Sie Anwälte:
Hab ich wirklich Pech gehabt und ich muss denn ganzen Kredit zurückzahlen obwohl ich das nicht wollte und ich den Kredit garnicht selber aufgenommen hab?


Vielen Dank



Mit freundlichen Grüßen

M.K

17. April 2019 | 16:02

Antwort

von


(675)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Freundin haftet auf jeden Fall der Santander Bank gegenüber auf Rückzahlung des Kredits, da sie den Kreditvertrag abgeschlossen hat.

Wenn Ihre Freundin beweisen kann, dass sie Ihnen das Geld darlehensweise überlassen hat, sind Sie zur Rückzahlung des Geldes an Ihre Freundin verpflichtet.

Im Streitfall, also vor Gericht, müsste Ihre Freundin beweisen, dass sie Ihnen das Geld nicht geschenkt, sondern als Darlehen zur Verfügung gestellt hat.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(675)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 96665 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super Antwort, danke! Rückfrage nicht erforderlich, da alles umfassend erklärt. VIELEN DANK! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetent Antwort. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die klar fomulierte Antwort. Gerne wieder ...
FRAGESTELLER