Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Falscher Startpreis und Sofortkauf bei ebay

| 16.08.2010 19:51 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe heute abend einen Artikel bei ebay eingestellt und mich bei der Verkaufsoption geirrt.
Anstatt den Startpreis bei €1,00 beginnen zu lassen, habe ich die Option "Sofort-Kauf" gewählt.

Keine 2 Minuten später ist der Artikel dann per Sofortkauf verkauft worden.

Ich habe den Käufer sofort per Email informiert, dass ich mich geirrt hatte, aber er besteht auf den Kaufvertrag.

Welche Möglichkeiten habe ich, vom Verkauf zurück zu treten, oder muss ich hier definitiv liefern ?

Mit freundliche Gruß
Simor22

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne nehme ich zu Ihrer Anfrage unter Berücksichtigung Ihrer Angaben und Ihres Einsatzes wie folgt Stellung:

Sie haben mit der Abgabe Ihres Angebots als „Sofort-Kauf" für 1,00 Euro eine Willenserklärung abgegeben, die nicht mit dem übereinstimmt, was Sie eigentlich erklären wollten, nämlich einen Startpreis von 1,00 Euro.

Das ist ein klassischer „Erklärungsirrtum" im Sinne von § 119 Abs. 1 2. Alternative BGB, der Sie zur ANFECHTUNG Ihrer Willenserklärung berechtigt.

Sie üben dieses Recht der Anfechtung aus, indem Sie die Anfechtung gegenüber dem Käufer UNVERZÜGLICH (= so schnell wie möglich) erklären, §§ 121 Abs. 1, 143 Abs. 1, 2 BGB. Dabei müssen Sie das Wort „Anfechtung" bzw. „anfechten" nicht unbedingt benutzen; es ist vollkommen ausreichend, wenn Sie zum Ausdruck bringen, dass Sie sich wegen des geschilderten Irrtums an Ihrem Angebot nicht festhalten lassen wollen.

Dies haben Sie offenbar mit Ihrer E-Mail getan. Sie haben auch noch am selben Tag die Anfechtung erklärt und damit in jedem Fall fristgerecht. Wenn der Käufer auf diese E-Mail erwidernd antwortet und auf Vertragserfüllung besteht, dann können Sie auch den Zugang Ihrer Anfechtungserklärung nachweisen.

Auch wenn es rechtlich nicht nötig ist, können Sie zur Sicherheit erneut ausdrücklich wegen Erklärungsirrtums „anfechten" und den Käufer auf meine Ausführungen verweisen.

Rechtsfolge der Anfechtung ist, dass Ihre Willenserklärung (Ihr Angebot) und damit der gesamte Vertrag rückwirkend nichtig wird, § 142 Abs. 1 BGB.

Damit fehlt es an einer vertraglichen Grundlage, auf Grund derer der Käufer von Ihnen die Lieferung der Kaufsache verlangen kann.

Es gibt schlichtweg keinen Kaufvertrag. Damit erübrigt sich die Frage nach einem Rücktritt.

Ich hoffe, Ihnen hiermit einen ersten Überblick über die Rechtslage verschafft zu haben, und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Felix M. Safadi
Rechtsanwalt

_________
Allgemeine Hinweise:

Sollten noch Unklarheiten bestehen, bin ich gerne für Sie da, um das zu ändern! Verwenden Sie entweder die Nachfrageoption auf diesem Portal oder treten Sie direkt mit mir in Verbindung.

Bitte erlauben Sie mir noch den obligatorischen Hinweis, dass es sich bei dieser Antwort lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des allein auf Ihren Angaben basierenden Sachverhalts handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen weiterer Angaben kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Bewertung des Fragestellers 16.08.2010 | 20:25

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Exzellent !"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 16.08.2010 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69523 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich war sehr zufrieden mit der ausführlichen Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Lembcke, vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und unkomplizierte Hilfe ...
FRAGESTELLER