Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.567
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Erbe ausschlagen/ gemeinsame Wohnung/ Benachrichtigung Nacherben


03.12.2015 05:52 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Mein Ehemann ist nach langjähriger Ehe verstorben. Er hat keine Vermögenswerte hinterlassen, die gemeinsame Wohnung ist normal eingerichtet. Auf seinem Konto, zu dem ich Verfügungsbrechtigung habe, befinden sich etwa 1000 Euro, es gehen noch zwei Rentenbeiträge ein.
Er hatte keine Schulden, es läuft aber aus seinem ehemaligen Bauunternehmen noch eine offene Klage. Ich kann diesen Prozess aus mangelnder Fachkenntnis nicht weiterführen. Im Falle, dass er verloren geht, drohen hohe Schadensforderungen, die ich nicht ohne eigene Verschuldung begleichen kann.
Ich beabsichtige daher, das Erbe auszuschlagen und auch meine Kinder haben sich dazu entschieden.
1. Wir haben von jeher getrennte Konten, ich habe aber für sein Konto Verfügungsvollmacht. Kann ich von seinem Konto die noch vor dem Todesfall für den Prozess entstandenen Anwaltskosten begleichen?
2. Wie ist mit seinen persönlichen Sachen (Bekleidung) in unserer gemeinsamen Wohnung zu verfahren? Darf ich diese entsorgen, oder kommt eine staatliche Institution und sichtet alles?
3. Muss ich die weitere Verwandschaft (Brüder, Cousin, Neffen und Nichten darüber informieren, dass sie Nacherben werden, oder macht das das Nachlassgericht?
Danke für die Antwort
03.12.2015 | 06:16

Antwort

von


400 Bewertungen
Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Tel: 0391-6223910
Web: kanzleifamilienrechtmagdeburg.simplesite.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Zunächst möchte ich Ihnen mein aufrichtiges Beileid zum Tode Ihres Mannes aussprechen.

Wenn Sie das Erbe ausschlagen, dürfen Sie nicht mehr über das Konto Ihres Ehemannes verfügen. Auch die Honorarrechnung des Anwaltes können Sie dann nicht mehr ausgleichen. Der Anwalt muss seine Gebühren gegenüber den dann eintretenden Erben bzw. dem Nachlass selbst geltend machen.

Sie dürfen über das Eigentum Ihres Ehemannes nach der Ausschlagung der Erbschaft nicht mehr verfügen. Dies gilt insbesondere für seine persönlichen Sachen. Von einer Entsorgung der Kleidung würde ich daher abraten. Es kann sein, dass das Nachlassgericht eine Nachlassverwaltung einrichtet. Der Nachlassverwalter würde dann die persönlichen Sachen sichten und an sich nehmen. Betroffen sein könnte hier allerdings auch der gemeinsame Hausrat. Kommt es zu einer Nachlassverwaltung müssten Sie unter Umständen den Miteigentumsanteil des Ehemannes aus dem gemeinsamen Hausrat dem Nachlassverwalter abkaufen.

Sie sind nicht verpflichtet, die weiteren Verwandten über die Ausschlagung und deren Wirkung zu informieren. Das Nachlassgericht wird diesen Personenkreis nach Ihrer Ausschlagung dann auf den Erbanfall hinweisen. Als nächste Erben nach Ihren Kindern, sind dann die Eltern Ihres Ehemannes und sollten diese bereits verstorben sein, die Geschwister in der gesetzlichen Erbfolge als Erben bestimmt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Tobias Rösemeier
Fachanwalt für Familienrecht

ANTWORT VON

400 Bewertungen

Otto-von-Guericke-Str. 53
39104 Magdeburg
Tel: 0391-6223910
Web: kanzleifamilienrechtmagdeburg.simplesite.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER