Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Einkommensteuerpflicht für alte Forderungen


| 16.12.2007 23:42 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Mit meiner Ehefrau hatte meine Firma vor 10 Jahren einen Provisionsvertrag für Auftragsvermittlungen abgeschlossen. Ein bestimmter Zahlungszeitpunkt war nicht vereinbart. Es war lediglich vereinbart, daß die Ansprüche mit 4% Zinsen pro Jahr verzinst werden. Jetzt wurden die Forderungen beglichen.
Frage:
Wann muss meine Frau die Provision und die Zinsen bei Ihrer Einkommenssteuer versteuern – An dem Tag als die Aufträge hereinkamen und Provisonsforderungen entstanden oder erst nach den 10 Jahren?
Sehr geehrter Fragesteller,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sollten die Provisionen jetzt fließen, sind Sie bei Ihrer Frau Betriebseinnahmen. Sollte das Gewerbe Ihrer Frau nicht mehr existieren, sind die Provisionen nachträgliche Betriebseinnahmen.

Zum Schluss erlaube ich mir den Hinweis, dass diese Frage im Rahmen meiner email vom 31.10.2007, die Sie nachweislich abgerufen haben, beantwortet wurde.

Mit verbindlichen Grüßen


RA Hermes

Nachfrage vom Fragesteller 17.12.2007 | 00:40

Meine Frau hat und hatte kein Gewerbe. Sie handelte als Privatprerson. Zu welchem Zeitpunkt sind die Provisonen zu versteuern - zum Zeitpunkt der Zahlung oder dann als die Forderung entstand?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.12.2007 | 00:53

Unabhängig davon, zum Zeitpunkt der Zahlung sind die Provisionen zu versteuern.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Ist OK. "