Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Eigenbedarfskündigung: verlängerte Kündigungsfrist


| 19.12.2010 00:15 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe mit einem alleinstehenden Herren einen Mietvertrag für eine 3-Zimmer-Wohnung über unbestimmte Mietdauer geschlossen. Das Mietverhältniss begann am 01.06.2008. In §2 ist eine Eigenbedarfskündigung für 3 Jahre ausgeschlossen. Demnach kann ich den Mietvertrag zum 01.03.2011 mit Wirkung zum 31.05.2011 erstmals kündigen. Ich möchte nunmehr das Mietverhältnis schon zum 01.01.2011 mit Wirkung zum 31.05.2011 kündigen, um meinem Mieter mehr Zeit für eine Wohnungssuche einzuräumen. Meine Frage wäre in diesem Zusammenhang folgende: Können mir Nachteile im Hinblick auf die verlängerte Kündigungsfrist entstehen, bzw. ist mit einer Unwirksamkeit der Kündigung in diesem Falle zu rechnen?

MfG
19.12.2010 | 00:51

Antwort

von


244 Bewertungen
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Bei Vertragsangelegenheiten ist eine umfassende Prüfung hinsichtlich der Rechtmäßigkeit nur möglich, wenn der Vertrag vom Anwalt selbst eingesehen werden kann. Es kommt also immer auf die genaue Formulierung der Klausel an.

Dies vorausgeschickt, ist Ihr Vorhaben meiner Einschätzung nach unproblematisch.

Viele Klauseln in Mietverträgen dienen dem Mieterschutz, so auch der Ausschluss einer Eigenbedarfskündigung über einen bestimmten Zeitraum. Die Schutzwürdigkeit des Mieters wird aber durch Ihr Vorhaben nicht verletzt. Sie wollen ja nicht entgegen der Vertragsabrede ein früheres Auszugsdatum durchsetzen, sondern wollen dem Mieter durch eine verlängerte Kündigungsfrist die Möglichkeit geben, sich bereits sehr frühzeitig nach anderem Wohnraum umzusehen. Zu hinterfragen wäre dabei natürlich, ob es dafür einer formellen Kündigung bedarf oder ob Sie dem Mieter nicht auch in einem persönlichen Gespräch mitteilen können, dass Sie beabsichtigen, ihm den Wohnraum mit Wirkung zum 31.05.2011 zu kündigen. Sollte ein solches Gespräch eine Alternative für Sie sein, bedenken Sie aber bitte, dass dies eine schriftliche Kündigung nicht ersetzen kann und diese immer notwendig ist.

Sofern aber die genaue Formulierung des § 2 im betreffenden Mietvertrag nicht explizit ein früheres Zustellen der Kündigung bei gleichzeitig nicht vorgezogenem Wirkungseintritt ausschließt, dürfte Ihr Vorgehen meiner Einschätzung nach nicht zu beanstanden sein, da der Mieter in keiner Weise benachteiligt wird.

Abschließend weise ich Sie darauf hin, dass im Rahmen dieser Plattform nur eine erste Einschätzung des Sachverhalts, basierend auf Ihren Angaben, möglich ist. Sollten hier relevante Informationen hinzugefügt, weggelassen oder unklar dargestellt werden, kann die rechtliche Beurteilung völlig anders aussehen.

Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 19.12.2010 | 00:59


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Auskunft war sehr hilfreich. Vielen Dank"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 19.12.2010
5/5.0

Die Auskunft war sehr hilfreich. Vielen Dank


ANTWORT VON

244 Bewertungen

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht