Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Daten löschen lassen

12.08.2008 18:21 |
Preis: ***,00 € |

Datenschutzrecht


Sehr geehrte Anwälte,

ich war an einer Immobilienanzeige in München interessiert, nahm telefonisch Kontakt mit dem angegebenen Maklerbüro auf und gab auf Verlangen meine Adresse und Tel.Nr. an.

Trotz meiner Erinnerung, telefonisch wie auch per Mail, erhielt ich keine weiteren Angaben zum angepriesenen Objekt. Es muß davon ausgegangen werden, dass es das 0bjekt gar nicht gibt und das ganze nur ein Lockangebot war, um an Adressen ranzukommen. Darüber ärgere ich mich.

Ich möchte nun das Büro schriftlich auffordern, meine Daten zu löschen und natürllich nicht an Dritte weiterzugeben.

Meine Frage:

Wie kann ich prüfen, ob meine Daten tatsächlich gelöscht werden?


Ich bedanke mich schon im Vorab für Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

GM

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Beachtung der Angaben.

Sie haben nach § 19 BDSG einen Anspruch auf Auskunft darüber, ob Ihre Daten gespeichert worden sind und wenn ja zu welchem Zweck und ob eine Weitergabe erfolgt ist.

Nach § 20 BDSG haben Sie auch einen Anspruch auf Löschung. Sie sollten vom Maklerbüro eine schriftliche Erklärung und Versicherung über die Löschung der Daten verlangen. Einen stärkeren "Nachweis" über die Löschung gibt es juristisch nicht.

Notfalls können Sie sogar gerichtlich die Löschung erzwingen, wenn Sie feststellen, dass doch die Daten an Dritte weitergegeben worden sind. Sie sollten dem büro klarmachen, dass Sie notfalls bereit sein werden die notwendigen Schritte einzuleiten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung bieten.

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Wöhler, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht und Familienrecht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER