Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Befristeter Mietvertrag - Eigenbedarf bzw. Verkauf


| 25.10.2017 17:40 |
Preis: 55,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Frau und ich sind Eigentümer einer 2-Zimmer Wohnung (50m²). Diese Wohnung ist seit Feb.2008 vermietet. Diesem Hauptmieter haben wir Mitte 2015 folgenden Nachtrag gewährt: „Herrn xxx wird hiermit die Untervermietung an Herrn xxx gestattet. Diese Zusage gilt bis zum Widerruf."
Der Untermieter fragt nun bei uns an, ob er einen Hauptmietvertrag mit uns abschließen kann.
Unsere Planung zu dieser Wohnung sieht folgendes vor:
1.) Sollte die von uns z.Zt. bewohnte Mietwohnung zum Verkauf angeboten werden, bräuchten wir zur Finanzierung der Verkaufserlös aus o.g . Eigentumswohnung.
2.) sollte einer von uns versterben, würde der Partner die o.g. Wohnung beziehen, um die höhere Miete für unsere jetzige Mietwohnung zu sparen (=Eigenbedarf).
3.) Spätestens zum Ende 2022 muss die o.g. Wohnung verkauft werden, da der Erlös, dann zu unserem Lebensunterhalt verwendet werden soll. Zu diesem Zeitpunkt sollte die Wohnung möglichst unvermietet sein, da z.Zt. der Erlös so deutlich höher ist.
Aus diesen Gründen würden wir mit dem Untermieter einen auf zunächst zwei Jahre befristeten Mietvertrag abschließen, der dann ggf. um ein Jahr verlängert werden kann.
Ist dies möglich? Für Ihrer Bemühungen danke ich Ihnen im Voraus und verbleibe mit freundlichen Grüßen
25.10.2017 | 18:39

Antwort

von


329 Bewertungen
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

nach § 575 BGB ist die Befristung eines Wohnraummietverhältnisses nur möglich, wenn nach Ablauf der Mietzeit

- der Vermieter an der Wohnung Eigenbedarf haben wird oder
- die Wohnung in zulässiger Weise beseitigt oder erheblich umgestaltet werden soll oder
- die Wohnung als Werkmietwohnung vermietet werden soll.

Sie können den Mietvertrag also nur wirksam befristen, wenn Sie beabsichtigen, nach Ablauf der Mietzeit selbst dort einzuziehen. Diesen Befristungsgrund müßten Sie dem Mieter bei Abschluß des Mietvertrages schriftlich mitteilen. Der Mieter könnte von Ihnen dann frühestens vier Monate vor Ablauf der Befristung verlangen mitzuteilen, ob Sie tatsächlich nach Ablauf des Mietverhältnisses in die Wohnung einziehen. Wenn sich der Eigenbedarf verschiebt, könnte der Mieter weitere Verlängerung des Mietverhältnisses verlangen. Wenn der Eigenbedarf wegfällt, könnte der Mieter ein unbefristetes Mietverhältnis verlangen.

Eine Befristung, um die Wohnung zu einem späteren Zeitpunkt „entmietet" besser verkaufen zu können, ist nicht möglich.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 27.10.2017 | 18:03


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort war zeitnah und verständlich (wenn auch nicht in meinem Sinne ;-))."
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.10.2017
5/5.0

Die Antwort war zeitnah und verständlich (wenn auch nicht in meinem Sinne ;-)).


ANTWORT VON

329 Bewertungen

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht