Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auto Sicherungsübereignung

| 28.08.2012 18:49 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


Hallo,

Mein Mann hat mir zum Geburtstag ein Auto gekauft, im Kaufvertrag und Fahrzeugbrief steht mein Name. Ich habe auch die Zulassung. Jetzt haben wir uns gestritten und er hat das Auto irgendwo versteckt. Ich habe bei der Polizei ein Verdacht auf Diebstal gemeldet und gesagt das ich meinen mann vergächtige. Den zweiten Schlüssel und Papiere hat er ebenfalls versteckt. Jetzt meint er dass er vor dem Kauf sich schlau gemacht hat,weil er nicht wollte mir ein Auto einfach so zu schenken, und sich abgesicher hat und zwar, es existiert wohl eine Sicherungsübereignung an eine Firma im Ausland, die Papiere, die das belegen, hat er nicht, meint aber dass er sie anfordern kann. Ich wusste davon nichts. Und zu mir meint er, dass ich die Klage zurückziehen soll, sonst mache ich mich selber strafbar wegen der Vortäuschung einer Straftat, weil das Auto mir eigentlich gar nicht gehört. Ich denke aber, dass wenn er jetzt absichtlich damit ein Autounfall baut, dann sitze ich als "Eigentümerin auf dem Papier" auf den Kosten fest.

Meine Frage ist: was soll ich verstehen unter Sicherungsübereignung und ob ich als Käufer das wissen muss oder ob es irgendwo im Fahrzeugbrief vermerkt ist? Hat die Anzeige meinerseits tatsächlich solche konsequenzen wie oben Beschrieben? Kann mein Mann das Auto jetzt ummelden ohne meine Zustimmung (er hat ja alle Papiere mitgenommen)? Soll ich tatsächlich die Anklage zurückziehen?
Vielen Dank
28.08.2012 | 22:57

Antwort

von


(5)
Wolframstr. 36
70191 Stuttgart
Tel: 0711 2859769
Web: http://www.radietze.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworte:

Sie schreiben, Sie stehen als Eigentümerin im Fahrzeugbrief. Dann ist schon mal eine Sicherungsübereignung ausgeschlossen. Denn dazu müsste der Sicherungsnehmer als eigentümer drinstehen.

Ihr Mann kann deshalb auch da sAuto nicht ummelden, dazu bräuchte er eine Vollmacht des eigentümers. und das sind wie gesagt Sie, Sie stehen ja im Brief.

Von vortäuschen einer Straftat kann keine Rede sein, Sie haben ja nichts falsches gesagt bei der Polizei.

Damit sind Ihr eFragen beantwortet. Etwas anderes ist die Frage, ob sie vielleicht die Anzeige aus dem Grund zurückziehen sollten, weil Sie beide ja immerhin verheiratet sind. Andernfalls müsste man sich die Frage stellen, ob die Ehe nicht scheidungsreif zerrüttet ist. Mein Rat: Sprechen Sie mal mit Ihrem Mann mit dem hziel einer Einigung dergestalt, dass er Ihnen das Auto samt Schlüssel und Papieren zurückgibt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Johannes Dietze, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Johannes Dietze

Bewertung des Fragestellers 30.08.2012 | 09:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für die Hilfe, es hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt."
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Johannes Dietze »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 30.08.2012
4,8/5,0

Vielen Dank für die Hilfe, es hat sich für mich auf jeden Fall gelohnt.


ANTWORT VON

(5)

Wolframstr. 36
70191 Stuttgart
Tel: 0711 2859769
Web: http://www.radietze.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Insolvenzrecht, Miet und Pachtrecht, Handelsvertreterrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht
Jetzt Frage stellen