Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.682
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Audials One 2018 - Mitschneiden von legalen Streamingdiensten/Quellen legal?

| 09.04.2018 13:32 |
Preis: 35,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


15:17

Zusammenfassung: Legales Aufnehmen von Streamingdiensten wie netflix, amazon und anderen

Ich habe mir neulich über Amazon.de die Software "Audials One 2018" ( https://www.amazon.de/dp/B074SMF1BD/ref=twister_B0781VY2K7?_encoding=UTF8&psc=1 ) gekauft. Diese soll gemäß der Beschreibung auf Amazon und der Herstellerwebseite ( https://audials.com/de/one/audials_one_windows_software.html )den Nutzern das Mitschneiden/Aufnehmen u.a. von legalen Video- und Audiostreamingdiensten zur Erstellung einer legalen Privatkopie (z.B. zum Offline anschauen) ermöglichen. Meine Frage ist wie folgt: "Ist das Aufnehmen/Mitschneiden von Video- und Audioinhalten mit Hilfe der Software "Audials One 2018" von legalen Quellen/Streamingdiensten wie Netflix, Spotify, Amazon Prime Video als Privatkopie erlaubt? Mit welchen rechtlichen Konsequenzen muss gerechnet werden?"

Auf der Audials Webseite ( https://audials.com/de/audials/unternehmen-audials-ag/rechtliche_hinweise.html ), sowie der Beschreibung auf Amazon.de wird dem potenziellen Käufer/Nutzer eindeutig die Legalität des Ganzen suggeriert:

"Einfach mit einem Klick alle Videos und Filme aus dem Internet aufnehmen

Netflix, Amazon und andere große Online-Videotheken verschlüsseln den Videostream. Die meisten Tools können verschlüsselte Videostreams nicht aufnehmen. Mit Audials kannst du jede Art von Video-Streaming direkt beim Abspielen mitschneiden. Ohne Qualitätsverlust und in Originalgröße speichert Audials für dich freie und geschützte Videos und Filme aus jeder beliebigen Quelle als legale Privatkopie."

"Die Audials Software verfügt über keinerlei Mechanismen zum „Knacken" eines Kopierschutzes."

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir meine Frage beantworten können.
09.04.2018 | 14:51

Antwort

von


(247)
Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Verwendung der von Ihnen erwähnten Software zu Aufnahme von Video- und Audioinhalten aus legalen Streamingdiensten dürfte derzeit, zumindest in Deutschland, erlaubt sein. Nach dem hier einschlägigen § 53 UrhG gilt nämlich, dass eine Aufnahme für den privaten Gebrauch erlaubt ist. Zulässig sind hiernach einzelne Vervielfältigungen eines Werkes durch eine natürliche Person zum privaten Gebrauch auf beliebigen Trägern, sofern sie weder unmittelbar noch mittelbar Erwerbszwecken dienen und soweit nicht zur Vervielfältigung eine offensichtlich rechtswidrig hergestellte oder öffentlich zugänglich gemachte Vorlage verwendet wird.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen



Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Mikio Frischhut

Nachfrage vom Fragesteller 09.04.2018 | 15:13

Sehr geehrter Herr Frischhut,
Vielen Dank für ihre ausführliche Antwort! Sie haben mir sehr weitergeholfen! Eine Rückfrage bleibt jedoch: Bezieht sich ihre Antwort nur auf den Zustand eines aktiven Abonnements bei den jeweiligen Diensten? Bzw. muss ich die Privatkopien nach Enden meines Abonnements beim jeweiligen Dienst wieder löschen?

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.04.2018 | 15:17

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Nachfrage beantworte ich Ihnen gern wie folgt:

Die legale Aufnahme von Video- und Audioinhalten dürfte auch nach Beendigung des Abodienstes legal bleiben, soweit Sie die vorgenannte gesetzliche Regelung beachten.

Ich hoffe, Ihre Nachfrage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen



Dipl.iur. Mikio A. Frischhut
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 09.04.2018 | 18:19

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle und kompetente Antwort! Vielen Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Mikio Frischhut »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 09.04.2018
4,6/5,0

Schnelle und kompetente Antwort! Vielen Dank!


ANTWORT VON

(247)

Hopfengartenweg 6
90451 Nürnberg
Tel: 091138433062
Web: http://www.frischhut-recht.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Baurecht