Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Videoportal Youporn legal?

| 03.07.2014 16:34 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


18:02

Sehr geehrte Damen und Herren,

meine frage ist kurz und ist aus reinem Interesse gestellt: Ist die Seite "YouPorn.com" legal zu nutzen ?

Mit freundlichen Grüßen

03.07.2014 | 17:36

Antwort

von


(817)
Langener Landstraße 266
27578 Bremerhaven
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ihre Frage lässt sich leider nicht so einfach pauschal beantworten.
Dennoch möchte ich versuchen Ihnen eine erste Einschätzung über die Rechtslage zu geben.

Bei dem von Ihnen genannten Format stellt sich die Frage der Rechtmäßigkeit insbesondere im Hinblick auf das Urheberrecht sowie auf das Strafrecht. Im Zusammenhang mit einer vergleichbaren Internetplattform (RedTube) hat es zum Jahreswechsel eine recht bekannte Abmahnwelle gegeben, bei der angebliche Urheberrechtsverstöße durch Anschauen der (Streaming-)Videos geahndet worden sind.

Die bisher zu diesem Thema ergangene Rechtsprechung geht davon aus, dass keine Urheberrechtsverletzung in diesem Zusammenhang vorliegt. Gesetzlich oder über die höchstrichterliche Rechtsprechung ist diese Frage allerdings noch nicht geklärt. Die Frage nach einer urheberrechtlichen Unzulässigkeit des Anschauens von Videos oder Besuchens der von Ihnen genannten Internetseite, nach der derzeitigen Rechtslage eher vernachlässigt werden.

Wie bereits angedeutet könnte es auch noch eine strafrechtliche Relevanz geben.

Dieses hängt letztendlich mit dem Inhalt der betreffenden Videos ab. Sollten diese verbotene Inhalte (z.B. Darsteller unter 18 Jahren alt, übertriebene Gewalt etc.) beinhalten, wäre das Betrachten dieser Videos unter Umständen strafbar.


Ich hoffe Ihre Anfrage zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Donnerstagabend und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen von der Nordsee


Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Fachanwalt für Gewerblicher Rechtsschutz, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Rückfrage vom Fragesteller 03.07.2014 | 18:00

Wäre man auf dieser Seite gewesen und wäre das Material alles in Ordnung gewesen, hätte man dann Konsequenzen zu erwarten und wenn ja welche ?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 03.07.2014 | 18:02

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dnak für Ihre Nachfrage.

Nein, in diesem Fall hätte man definitiv keine Konsequenzen zu erwarten.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.


Mit freundlichem Gruß von der Nordsee

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 03.07.2014 | 18:09

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 03.07.2014
4,8/5,0

ANTWORT VON

(817)

Langener Landstraße 266
27578 Bremerhaven
Tel: 0471/ 483 99 88 - 0
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Markenrecht, Urheberrecht, Fachanwalt Informationstechnologierecht, Fachanwalt Gewerblicher Rechtsschutz, Fachanwalt Urheber- und Medienrecht