Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

20%ige Mieterhöhung möglich

| 11.10.2021 09:53 |
Preis: 50,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Guten Tag, ich verwalte ein Studentenwohnheim. Es handelt sich um ein komplett möbliertes Einzelappartement für das vorher eine Nebenkostenabrechnung erstellt wurde. Ab September 2020 wurde ein neuer Mietvertrag zur Warmmiete abgeschlossen.
Jetzt möchte der Vermieter die Miete ab 1. April 2022 gleich um 20% anheben. Begründung: gestiegene Energiekosten,
die der Miete zu Grunde gelegte Kaltmiete liegt € 3.00/m² unter der des vergleichbaren Mietpreisspiegels, die Warmmieten der standardmäßig gleichen Wohnheime liegen € 4.00 höher, noch in diesem Monat wird eine komplett neue Heizung (Modernisierung) eingebaut.
Rechtfertigen diese Gründe für die Ausschöpfung der zulässigen Mieterhöhung und wie muss das formuliert werden?
Danke für eine Antwort und freundliche Grüße

11.10.2021 | 12:11

Antwort

von


(840)
Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich uaf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Hier ist zu prüfen, ob eine Erhöhung der Miete oder eine Anpassung der Nebenkostenvorauszahlung beabsichtigt wird. Eine Mieterhöhung darf wegen § 558 Abs. 1 BGB nur um 15% innerhalb von drei Jahren vorgenommen werden, sofern die ortsübliche Vergleichsmiete nicht schon erreicht ist. Veränderungen der Betriebskosten sind demgegenüber stes möglich, § 560 BGB.

EIne abschließende Beurteilung und Formulierung ist erst in Kenntnis aller Details, insbesondere der Prüfung des Mietvertrages, möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 14.10.2021 | 10:50

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, vielen Dank für die Auskunft. Ihre Ausführungen habe ich als Grundlage für ein persönliches Gespräche mit dem Mieter genommen. Er hat die 20%ige Erhöhung (in dem Ort herrscht keine angespannte Mietsituation) akzeptiert.
Mit freundlichen Grüßen

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Michael Böhler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.10.2021
4/5,0

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, vielen Dank für die Auskunft. Ihre Ausführungen habe ich als Grundlage für ein persönliches Gespräche mit dem Mieter genommen. Er hat die 20%ige Erhöhung (in dem Ort herrscht keine angespannte Mietsituation) akzeptiert.
Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(840)

Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht