Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

13. Gehalt anteilig nach Kündigung im laufenden Jahr?

19.12.2015 14:53 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

ich habe bei meinem alten Arbeitgeber fristgerecht zum 30.10.2015 gekündigt (Betriebszugehörigkeit über 12 Monate). Im Arbeitsvertrag heißt es zum 13. Gehalt:
"Zusätzich wird vom Arbeitgeber ein 13. Monatsgehalt in Höhe von 75% des Brutto-Gehalts gezahlt." Weitere Ausführungen gibt es nicht.
Steht mir für die geleistete Arbeit ein 13. Monatsgehalt anteilig zu, auch wenn ich zum Ende des Jahres nicht mehr bei dem Betrieb angestellt war?

Viele Grüße und Danke.

19.12.2015 | 15:38

Antwort

von


(2282)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung werden Sie einen entsprechenden Anspruch haben.


Denn eine vertragliche Ausgestaltung der Zahlung als "Treuebonus", z.B. durch Betriebszugehörigkeit bis zu einem gewissen Zeitpunkt, ist die Klausel nach diesem Passus nicht ausgestaltet worden.

Dann wird man von einem reinem Entgeltcharakter dieses 13. Gehaltes ausgehen müssen, so dass es allein darauf ankommt, ob eine Arbeitsleistung im Bezugszeitraum erbracht worden ist (BAG, Urt.v. 19.04.1995, Az.: 10 AZR 49/94 ).

Und dieses ist (anteilig) der Fall, so dass Sie dann auch (anteilig) einen Anspruch haben werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


ANTWORT VON

(2282)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde beantwortet! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute verständliche Antwort ..Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank - schnell und präzise! ...
FRAGESTELLER